Donnerstag, 26.05.2016 00:37:45

Weitere Beiträge zu BAADER BANK AG

Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Robert Halver: Brexit und Berichtssaison als Einflussfaktor? "Ich sage Stay in May"

Der DAX ist mal wieder an der Marke von 10.000 Punkten. Die Berichtssaison ist fast durch, die Brexit-Abstimmung steht bevor. Was sind nun die wichtigen Einflussfaktoren? Was sollte der Anleger tun? "Ich sage nicht Sell in May, sondern Stay in May!"
Herr Dipl.-Kfm. Robert Halver (Leiter Kapitalmarktanalyse) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:31 min)
Veröffentlicht am 12.05.2016 um 11:17

Robert Halver über die Themen der Woche: Berichtssaison, Präsident Trump, VW-Skandal und (Non Event) EZB

"Amerika ist politisch der sichere Hafen im Gegensatz zur Eurozone." Auf der anderen Seite ist dort doch Präsidentschaftswahl mit der Gefahr eines Präsident Trump. Im VW-Skandal gibt es einen außergerichtlichen Vergleich. Ist das ein echter Durchbruch? Wie wichtig ist die Q1-Berichtssaison und wie unwichtig auf der anderen Seite die EZB-Sitzung?
Herr Dipl.-Kfm. Robert Halver (Leiter Kapitalmarktanalyse) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:39 min)
Veröffentlicht am 21.04.2016 um 11:23

Robert Halver: "Wir haben ein Knappheitsproblem an Anlagemöglichkeiten!"

Von der lautesten Invest aller Zeiten!: Wenn es keine Alternative außer Aktien mehr gibt, gibt es denn dann vielleicht schon eine Aktienblase? Nehmen die Argumente für steigende Aktienkurse ab?
Herr Dipl.-Kfm. Robert Halver (Leiter Kapitalmarktanalyse) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:41 min)
Veröffentlicht am 18.04.2016 um 09:33
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige XTB xStation

Robert Halver: nach RWE und der Deutschen Bank nun (vlt) auch VW ohne Dividende – hat der DAX ein Dividendenproblem?

Volkswagen zahlt unter Umständen keine Dividende für 2015. Nach RWE und der Deutschen Bank wäre das das dritte DAX-Schwergewicht ohne Dividendenzahlung. Ist das ein Schock oder nur konsequent? Hat der DAX nun ein Dividendenproblem? "Wenn drei von dreißig nichts mehr zahlen, dann ist das schon markant."
Herr Dipl.-Kfm. Robert Halver (Leiter Kapitalmarktanalyse) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:19 min)
Veröffentlicht am 29.03.2016 um 11:42

Robert Halver: "Politische Börsen haben keine kurzen Beine mehr!"

"Der BREXIT ist ein gefährlicher Dominostein, der nicht fallen darf! (Auch wenn es um die britische Küche nicht Schade ist." Weitere Themen: Die EZB – realwirtschaftlich hat die Sitzung keine Bedeutung! Dividendensaison – wie erntet man Dividenden?
Herr Dipl.-Kfm. Robert Halver (Leiter Kapitalmarktanalyse) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:01 min)
Veröffentlicht am 09.03.2016 um 12:47

Robert Halver über Autobauer, Versorger, BASF und Dupont und die DAX-Veränderung K+S / ProSiebenSat.1

Zum Ende der Berichtssaison kommen noch mal einige Meldungen auf: Die Autobauer werden durch schlechte Meldungen aus China und neue Meldungen im Dieselgate-Skandal verkauft. Die Versorger zeigen schlechte Jahreszahlen, sind aber günstig zu haben. BASF mischt bei Fusionsplänen in den USA mit. Und K+S fliegt zugunsten von ProSiebenSat.1 aus dem DAX.
Herr Dipl.-Kfm. Robert Halver (Leiter Kapitalmarktanalyse) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:08 min)
Veröffentlicht am 08.03.2016 um 14:57
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Robert Halver: Wir haben verstanden! - Die Notenbanken haben verstanden, dass sie ...

Mit der Volatilität kann man sehr gut umgehen, …. Was sollte der Anleger nicht aus den Augen verlieren? Robert Halver: "Die Notenbanken haben verstanden, dass sie aus dieser Rettungsnummer nicht mehr herauskommen!" Die US-Zinswende ist am Ende!
Herr Dipl.-Kfm. Robert Halver (Leiter Kapitalmarktanalyse) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:46 min)
Veröffentlicht am 19.02.2016 um 14:34

Robert Halver: "Europa funktioniert nicht! - Europa verhält (Entschuldigung) sich asozial!"

Es war ein grauslicher Börsenstart 2016. Die Gründe dafür sind blauäugige Vermögensverwalter, die Entwicklung in China, ein dramatisch gesunkener Öl-Preis und: Europa funktioniert nicht! "Regelmäßige Ansparpläne unbedingt weitermachen!"
Herr Dipl.-Kfm. Robert Halver (Leiter Kapitalmarktanalyse) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:10 min)
Veröffentlicht am 19.01.2016 um 14:27

Robert Halver: "Die Fed ist keine Knackwurstbude um die Ecke – Es hängt alles in unserer Welt an der Geldpolitik"

Notenbanken, Zinswende, Brexit, Syrien, US-Präsidentschaftswahl: Alles mögliche bestimmende Themen für 2016. Was für ein Börsenjahr wird 2016? "Es wird ein volatiles Jahr werden. Es gibt so viele Konflikte wie wahrscheinlich nie in den letzten Jahren. Dennoch glaube ich, die Notenbank wird das Glaubensbekenntnis der Märkte bereithalten."
Herr Dipl.-Kfm. Robert Halver (Leiter Kapitalmarktanalyse) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:59 min)
Veröffentlicht am 16.12.2015 um 11:00
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Kann man nach der Aufspaltung RWE wieder kaufen? VW-Rallye woher? Jahresrallye 2015?

RWE will sich aufspalten - Robert Halver: "Wenn die Braut ein schönes Kleid an hat, heißt da ja nicht, dass die Gesamtfamilie aufgehübscht ist". Wo kommt die Rallye bei der VW-Aktie her? Der Dezember ist historisch gesehen der beste Börsenmonat für Aktien - gilt das auch für 2015?
Herr Dipl.-Kfm. Robert Halver (Leiter Kapitalmarktanalyse) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:58 min)
Veröffentlicht am 02.12.2015 um 10:59

Robert Halver: "Ich sehe nicht die Gefahr, dass wir einen nachhaltigen Bärenmarkt bekommen"

Die Märkte werden noch immer von der Erwartung durch die Notenbanken befeuert. "Ich glaube, die Märkte freuen sich, wenn die Fed wieder Glaubwürdigkeit zeigt." Das Thema Geopolitik und Terrorismus schadet den Märkten bisher nicht. Robert Halver sieht eine Lösung: Bekommen wir bald eine Weltkoalition gegen den islamistischen Terrorismus? Wohin gehen die Märkte?
Herr Dipl.-Kfm. Robert Halver (Leiter Kapitalmarktanalyse) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:40 min)
Veröffentlicht am 25.11.2015 um 12:08

Herr Halver von welchen Firmen würden Sie lieber das Produkt, als die Aktie zu Weihnachten verschenken?

Eher Apple als eine Apple-Aktie, eher einen Mercedes als eine Daimler-Aktie, wie ist das bei VW? Eher ein Like oder Facebook-Aktien, Strom statt E.ON Aktien, eine Immobilie oder Immobilien-Aktien?
Herr Dipl.-Kfm. Robert Halver (Leiter Kapitalmarktanalyse) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:42 min)
Veröffentlicht am 09.11.2015 um 15:31
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Robert Halver empfiehlt Sparaktien – "Früh anfangen und so viel wie möglich"

Es klingt immer so banal, aber Robert Halver empfiehlt, sich jeden Monat eine feste Summe mit Aktien anzusparen. ... "wo die Not am größten ist, ist die Notenbank am ..."
Herr Dipl.-Kfm. Robert Halver (Leiter Kapitalmarktanalyse) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:12 min)
Veröffentlicht am 04.11.2015 um 10:04

Robert Halver: Warum redet Mario Drgahi plötzlich so deutlich Klartext?

Funktioniert QE? "Das ist maximal eine stabile Seitenlage." Warum redet Draghi so deutlich Klartext? "Er muss es machen, weil er größte Angst hat." Probleme sind China, Kapitalabflüsse und deflationäre Tendezen. Was ist mit den Rohstoffpreisen? "Warum sollten die Rohstoffpreise steigen?" Was sollte der Anleger nun tun? (Teil 2)
Herr Dipl.-Kfm. Robert Halver (Leiter Kapitalmarktanalyse) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:23 min)
Veröffentlicht am 28.10.2015 um 09:15

Robert Halver: EZB lässt Märkte jubeln - "Es gibt überhaupt keinen Grund, Hurra zu schreien"

Die Ankündigungen Mario Draghis, mehr Liquidität zur Verfügung zu stellen, hat die Märkte zum Jubeln gebracht. Doch bedeutet das nicht auch, dass es schlechter steht um die Wirtschaft? "Es gibt überhaupt keinen Grund, Hurra zu schreien". Was passiert in den USA? "Wenn Janet Yellen die Zinsen in diesem Jahr erhöhen würde, dann gehört sie ins Heim." kommt jetzt die Jahresendrallye? „Wir sind bereits in der Jahresendrallye. Aber es wird sehr volatil.“ (Teil 1)
Herr Dipl.-Kfm. Robert Halver (Leiter Kapitalmarktanalyse) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:18 min)
Veröffentlicht am 26.10.2015 um 11:41
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Robert Halver: "Ja, Jahresendrallye kommt," DAX über 10.000? – VW und die Skandal-Folgen

Robert Halver zweifelt an, ob China überhaupt noch wächst! Und würde Yellen ins Heim schicken, wenn sie die Zinsen erhöhen würde. Trotzdem glaubt Robert Halver an eine Jahresendrallye. Weiteres Thema: Könnte VW in die Pleite gehen?
Herr Dipl.-Kfm. Robert Halver (Leiter Kapitalmarktanalyse) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:27 min)
Veröffentlicht am 14.10.2015 um 11:25

Herr Halver sind VW, E.ON und RWE faktisch schon pleite? - "Der Oktober wird der Aufräummonat" an den Börsen!

"Wenn eine VW-Pleite passieren würde, das wäre unser Griechenland. Da würde die Wirtschaftspolitik in Deutschland auch mal 5 gerade sein lassen. VW, E.ON, RWE sind nun Trading-Objekte. VW ist der schwarze Schwan für die Börsen!"
Herr Dipl.-Kfm. Robert Halver (Leiter Kapitalmarktanalyse) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:11 min)
Veröffentlicht am 29.09.2015 um 15:09

Robert Halver: Eine Stimmungsverschlechterung kann den Stöpsel herausziehen!

Robert Halver: "So viele Themen wie jetzt hatten wir noch nie: Geldpolitik kann die Krise nicht lösen, auch nicht das Flüchtlingsproblem. Versorger - die Steigerungsform lautet: verprügelt, verprügelter, E.ON und RWE. Wir können die Versorger nicht einschätzen, und was wir nicht einschätzen können können wir nicht empfehlen!"
Herr Dipl.-Kfm. Robert Halver (Leiter Kapitalmarktanalyse) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(11:22 min)
Veröffentlicht am 22.09.2015 um 11:28

Robert Halver: "Es mag sein, dass Frau Yellen eine Frisuren-Wende braucht, aber Amerika braucht keine Zins-Wende!"

Die Themen: China – hier kommt eine Beruhigung, denn "Chinas Zentralbank wird alles tun". Robert Halver glaubt nicht an eine US-Zinswende, aber an DAX-Ständen über 11.000 Punkte zum Jahresende.
Herr Dipl.-Kfm. Robert Halver (Leiter Kapitalmarktanalyse) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:33 min)
Veröffentlicht am 04.09.2015 um 12:21

Robert Halver: Kopfkino sorgt für Börsencrash - "Sollte China kollabieren, wäre die Lehman-Pleite ein Kindergeburtstag"

USA, China, Japan, Europa, überall sinken die Börsen. Ist das schon ein Crash? "Wenn man von der Definition ausgeht, ist das ein Crash." Wie schlimm steht es denn um China bzw. die Weltwirtschaft. "Das ist das Kopfkino, das uns hier Probleme verursacht." Einstiegschance oder Verkaufen? Was sollte der Anleger nun tun?
Herr Dipl.-Kfm. Robert Halver (Leiter Kapitalmarktanalyse) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:55 min)
Veröffentlicht am 24.08.2015 um 11:44

Robert Halver: "Die Liquiditätshausse bleibt der entscheidende Faktor - auch die Chinesen machen da mit!" ...

"Ich könnte mir vorstellen, dass sich die Peoples Bank of China zum Großaktionär von großen chinesischen Firmen entwickelt." Ist die jetzige Berichtssaison doch überraschend schlechter als gedacht? Gibt es eine Gefahr der Trendwende? "Mann kann keinen Aufschwung befehligen, das kann eine Geldpolitik auch nicht."
Herr Dipl.-Kfm. Robert Halver (Leiter Kapitalmarktanalyse) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:09 min)
Veröffentlicht am 29.07.2015 um 10:56

Was kommt nun nach dem griechischen Sommer für die Börsen? - Sommerpause? - Zinsherbst?

Grexit - "spätestens in 3 Jahren werden wir die Wiedervorlage des Problems haben. Einstweilen ist Ruhe!" Was ist nun wichtig für die Anleger – was ist nun das Big Picture für die Anleger? "Das größte Risiko ist das Zinsänderungsrisiko!"
Herr Dipl.-Kfm. Robert Halver (Leiter Kapitalmarktanalyse) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:33 min)
Veröffentlicht am 20.07.2015 um 11:17

Robert Halver: "Nein" im Referendum - "Die Griechen sollten jetzt austreten!"

Robert Halver: "Wer A sagt muss auch B sagen: Die Griechen sollten jetzt austreten." Was wird nun folgen? "Notkredite humanitärer Art sollten die Griechen auf jeden Fall bekommen." Warum müssen die Griechen gehen? Wie ist der Rücktritt von Finanzminister Varoufakis zu interpretieren? Kommt auch der Schuldenschnitt? "Es geht darum, dass ein Land auf eigenen Füßen stehen kann."
Herr Dipl.-Kfm. Robert Halver (Leiter Kapitalmarktanalyse) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:21 min)
Veröffentlicht am 06.07.2015 um 12:57

Sondersendung: Robert Halver zu: Grexit / Staatspleite / Bank Run – "Der griechische Sommer hat begonnen"

Stand: (So. 28. Juni 2015 11:15). Die Verhandlungen mit Griechenland und der Eurogruppe sind am Samstag gescheitert. Griechisches Parlament stimmt für Referendum. Was kommt nun? - Staatspleite? – Grexit? – Bleiben die Banken geschlossen in Griechenland? – Wie wird die Börse am Montag reagieren?
Herr Dipl.-Kfm. Robert Halver (Leiter Kapitalmarktanalyse) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:31 min)
Veröffentlicht am 28.06.2015 um 12:43

Robert Halver: "Eine Rettung Griechenlands ist so, als würde man in der Wüste Gobi Tomaten züchten!"

Robert Halver ist davon überzeugt, dass ein Grexit für Griechenland der bessere Weg ist. Ein Schuldenschnitt und Abwertung mit einer Drachme ist die Lösung. "Wieso schenkt man Ihnen weiterhin Fische und keine Angel, dass sie selber fischen können?"
Herr Dipl.-Kfm. Robert Halver (Leiter Kapitalmarktanalyse) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:47 min)
Veröffentlicht am 24.06.2015 um 12:58
 
Follow boersenradio on Twitter


IdeasTV


25 Jahre ATX

BNP Paribas