Montag, 30.05.2016 00:56:18

Weitere Beiträge zu ODDO SEYDLER BANK AG

Seite:  1

Anzeige

Klare Worte: Oliver Roth ist fürs Bargeld und gegen TTIP!

Neben Themen wie "DAX 10.000" und dem Fazit zur Berichtssaison Q1-2016 der Deutschland AG, hören Sie auch einen klaren Aufruf für "die persönliche Freiheit mit Bargeld" und gegen TTIP, denn die Bürger werden die Rechnung bezahlen müssen.
Herr Oliver Roth (Chefhändler und Börsenstratege) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:27 min)
Veröffentlicht am 04.05.2016 um 13:09

Oliver Roth: Was ist wichtig in den nächsten Wochen? "Ich glaube, der Ölpreis ist das Einzige, was man sich anschauen sollte"

Die Risiken an den Märkten sind gestiegen: Geopolitik, Terror, Ölpreis und vor allen Dingen Währungsrisiken. Das ist einer der Gründe des Rücksetzers in dieser Woche und der Grund, warum der Goldpreis sich erholen konnte. Was ist jetzt wichtig? "Ich glaube, dass der Ölpreis das einzig wesentliche Instrument ist, das man sich anschauen sollte. Sollte der Ölpreis weiterhin so niedrig sein, wird sich davon alles ableiten."
Herr Oliver Roth (Chefhändler und Börsenstratege) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:01 min)
Veröffentlicht am 06.04.2016 um 16:01

Oliver Roth: Wir sind einfach abhängig von China

Der IWF und die OECD haben ihre Erwartungen für die Wirtschaftsjahre 2016 und 2017 zum wiederholten Male revidieren müssen. Die einst stabilen Ökonomien Europas sind zu sehr abhängig von der Wirtschaft Chinas, wo weiterhin Überkapazitäten auf- anstatt abgebaut werden.
Herr Oliver Roth (Chefhändler und Börsenstratege) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(8:32 min)
Veröffentlicht am 22.02.2016 um 13:17
Seite:  1

Anzeige XTB xStation

Oliver Roth: "Grausamer Jahresstart 2016!" - die simple Erklärung dafür

In den USA steigen die Zinsen, Europa fallen die Zinsen, Geld fließt von den Schwellenländern ab in die USA. Die Schwellenländer haben massive Probleme und das hat auch die Verwerfungen in China ausgelöst. Warum fallen die Börsen immer schneller als sie steigen? Achtung die gefährlichen Folgen des billigen Ölpreises!
Herr Oliver Roth (Chefhändler und Börsenstratege) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:10 min)
Veröffentlicht am 13.01.2016 um 14:18

Oliver Roth: Zurückhaltung der Marktteilnehmer vor Terminen – Ist die Welt danach eine andere?

Neben einer Reihe an Konjunkturterminen stehen wichtige Notenbankentscheide an. Viele Marktteilnehmer warten vorher ab. Ist das sinnvoll? Ist die Welt danach eine andere? "In diesem Falle ist es schon ein über Jahre hinaus entscheidender Moment. Es wäre ein Schritt hin zur Normalität." Gibt es eine Jahresendrallye?
Herr Oliver Roth (Chefhändler und Börsenstratege) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:45 min)
Veröffentlicht am 02.12.2015 um 12:58

Oliver Roth: Es gibt 3 wesentliche Argumente für weiter steigende Kurse ...

1) Billiges Geld der Notenbanken, 2) billiges Geld der Notenbanken, 3) billiges Geld der Notenbanken! Weitere Themen: Chinas Wirtschaft, Folgen des "Skandals Made in Germany", ist E.ON und RWE ein Kauf?
Herr Oliver Roth (Chefhändler und Börsenstratege) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:54 min)
Veröffentlicht am 14.10.2015 um 13:11
Seite:  1

Anzeige

Oliver Roth: "Der Rücksetzer wird zweifelsohne kommen!"

Alles hängt von der Fed ab. "Sicherheit geht vor Spekulation! Und wenn man in einem Land wie Amerika vielleicht doch ein bisschen mehr Zinsen bekommt, dann wird überall in der Welt Geld abgezogen (meist aus den Schwellenländern) und dann wird ein bisschen mehr Sicherheit gespielt."
Herr Oliver Roth (Chefhändler und Börsenstratege) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:54 min)
Veröffentlicht am 10.09.2015 um 14:01

Oliver Roth: Antizyklisch vs Trend is your friend – Was für Chancen gibt es gerade?

"Ich bin ein großer Freund von antizyklischem Handeln, aber es gab noch keine wirkliche Korrektur, deshalb ist das noch nicht wirklich zu empfehlen". Zumindest nicht im DAX. Andere Börsen haben Crashs gezeigt: Griechenland, China, Russland. Lohnt sich ein Einstieg oder sollte man lieber auf DAX & Co. blicken, nach dem Motto "the trend is your friend"?
Herr Oliver Roth (Chefhändler und Börsenstratege) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:03 min)
Veröffentlicht am 05.08.2015 um 13:17

Oliver Roth: Cooler DAX - "Der Beelzebub GREXIT hat keine bedrohliche Wirkung mehr!"

"The Day After ... " nach dem NEIN-Referendum - "der DAX hat Normalzustand! Wir haben uns viele Jahre auf dieses Szenario vorbereiten können. Das Nein nach dem Referendum war eine 50%ige Wahrscheinlichkeit."
Herr Oliver Roth (Chefhändler und Börsenstratege) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:24 min)
Veröffentlicht am 06.07.2015 um 13:13
Seite:  1

Anzeige

Oliver Roth: "Auch wenn wir die 13.000 noch machen, irgendwann wird es zum Abschwung kommen"

"Der Crash kommt, die Frage ist wann." Und wie man damit umgeht. "Für den Privatanleger bedeutet das, jetzt die Füße still zu halten und zu warten bis der Crash kommt und dann einzusteigen. In einer Baisse zu kaufen ist eigentlich relativ einfach." Auf was ist zu achten? "Eine Baisse dauert in der Regel nur ein Drittel so lange wie eine Hausse." Was könnte aktuell eine Baisse verursachen?
Herr Oliver Roth (Chefhändler und Börsenstratege) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:42 min)
Veröffentlicht am 27.04.2015 um 12:30
 
Follow boersenradio on Twitter


IdeasTV


25 Jahre ATX

BNP Paribas