Mittwoch, 07.12.2016 13:26:36

Weitere Beiträge zu Allianz Global Investors

Seite:  1  2  3  4

Anzeige

Stefan Scheurer: "Mulit Asset-Lösung sind zu präferieren - aber Asien nicht über Bord werfen!"

Das erste Fazit der Berichtssaison Q3/2016 S&P 500: 80 % besser als von Analysten gedacht. Die japanische Notenbank manipuliert immer größere Teile der Finanzmärkte. Chinas Renminbi auf 6-Jahrestief. Folgen für die Anlagestrategie.
Herr Stefan Scheurer (Vice President of Global Capital Markets & Thematic Research) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(13:11 min)
Veröffentlicht am 25.10.2016 um 13:03

Gerüchte um Zukunft der Notenbankpolitik: Wie geht es weiter bei EZB und Fed?

Bei der Federal Reserve mehren sich die falkenhaften Stimmen. Was wird geschehen? "Wenn wir einen Anstieg von 25 Basispunkten im Dezember sehen, haben wir es immer noch mit einem ultra-niedrigen Zins zu tun." Wie schnell könnten die nächsten Schritte kommen? Auch bei der EZB gibt es Gerüchte über Drosselung der Anleihekäufe. Wie ist die Lage?
Frau Ann-Katrin Petersen (Vice President Global Capital Markets & Thematic Research) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:20 min)
Veröffentlicht am 18.10.2016 um 15:25

Anlagestrategie AGI: "Man muss sich (noch?) breiter aufstellen - auch bei den Vermögensklassen"

"Die Linien zwischen Geldpolitik und Fiskalpolitik werden zunehmend verschwommener. Die Geldpolitik kommt an ihr Ende, was die Wirkung angeht – trotz weltweit negativer Zinsen. Der Ruf nach einer stärkeren Fiskalpolitik wird lauter. "
Herr Stefan Scheurer (Vice President of Global Capital Markets & Thematic Research) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:53 min)
Veröffentlicht am 13.09.2016 um 16:03
Seite:  1  2  3  4

Anzeige

Ausblick Notenbankpolitik: Was bringt der September bei Fed und EZB?

Die US-Arbeitsmarktdaten waren nicht gut, aber dennoch solide. Wäre eine Zinsanhebung im September gerechtfertigt? "Dafür spricht die Verfestigung des Arbeitsmarktes, die positive Konjunktur und die anziehenden Löhne." Doch würden Wirtschaft und Aktienmarkt eine Zinsanhebung so stark zu spüren bekommen? Was wird die EZB nach der Ratssitzung am Donnerstag tun?
Frau Ann-Katrin Petersen (Vice President Global Capital Markets & Thematic Research) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:57 min)
Veröffentlicht am 05.09.2016 um 14:43

Wachstumslokomotive China? Konjunktur, Währung, Notenbank, Börse - Wie ist der Stand der Dinge?

China galt als "Wachstumslokomotive", aber ist das noch immer so? Die Wirtschaft soll sich zur Dienstleistungsgesellschaft wandeln, alles soll nachhaltiger und ökologischer werden. Wie weit ist dieser Weg bereits gegangen? Was ist von der Notenbank zu erwarten? Außerdem: der Börsencrash in China jährt sich demnächst. Wie steht es um die chinesische Börse?
Herr Stefan Scheurer (Vice President of Global Capital Markets & Thematic Research) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:22 min)
Veröffentlicht am 18.08.2016 um 15:23

In dieser Woche: Fed, Bank of Japan, Nachgang EZB und Bankenstresstest - welches Thema ist das spannendste?

Folgen und Erkenntnisse der EZB-Sitzung der vergangenen Woche, die Termine der Federal Reserve und der Bank of Japan und die Ergebnisse des europäischen Bankenstresstests – welche dieser Themen wird diese Woche das spannendste? Was steht zur Debatte?
Frau Ann-Katrin Petersen (Vice President Global Capital Markets & Thematic Research) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:28 min)
Veröffentlicht am 25.07.2016 um 12:41
Seite:  1  2  3  4

Anzeige

Nikkei mit Vorfeude nach Japan-Wahl – doch was hat der Markt dort eingepreist?

Nach der Wahl in Japan, wo Premierminister Shinzo Abe deutlich bestätigt wurde, legt der Nikkei im Laufe der Woche mehr als 8 % zu. Man erwarte wohl weitere Maßnahmen der Notenbanken im Zuge der Abenomics. Doch wie viel lockerer kann eine Geldpolitik überhaupt sein? Was genau hat der Markt dort eingepreist?
Herr Stefan Scheurer (Vice President of Global Capital Markets & Thematic Research) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:59 min)
Veröffentlicht am 14.07.2016 um 15:15

Stefan Scheurer: "Helikopter Geld ist in Japan schon längst gang und gäbe"

Die Bank of Japan hat nicht reagiert und Zinsen und Ankaufprogramm gleich belassen. Einige Gründe waren dafür ausschlaggebend. Welche Rolle spielt der Brexit? Könnte nun eine Maßnahme wie Helikopter Geld folgen? "Helikopter Geld ist in Japan schon längst gang und gäbe." Japan gilt als Blaupause für die europäische Notenbankpolitik. Was für Rückschlüsse lassen sich ziehen?
Herr Stefan Scheurer (Vice President of Global Capital Markets & Thematic Research) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:54 min)
Veröffentlicht am 16.06.2016 um 17:09

Viele wichtige Notenbanktermine – AGI: "Stellen Sie sich auf eine hohe Volatilität im Juni ein!"

Ann-Katrin Petersen: "Stellen sie sich auf eine hohe Volatilität im Juni 2016 ein," denn es gibt es Vielzahl von wichtigen Terminen: 15. Juni Federal Reserve (FED) , 16. Juni Bank of Japan (BOJ), auch zeitgleich 16. Juni Bank of England (BoE) und am 23. Juni BREXIT-Termin. Wie wahrscheinlich ist eine Fed-Zinserhöhung in Juni? Die USA hat nur noch eine Arbeitslosenquote 4,7 %!
Frau Ann-Katrin Petersen (Vice President Global Capital Markets & Thematic Research) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(11:16 min)
Veröffentlicht am 07.06.2016 um 11:27
Seite:  1  2  3  4

Anzeige

Stefan Scheurer: "Einkaufsmalls in Hongkong und Singapur sind leer" - Scheitert die Transformation zur Konsumgesellschaft?

Stefan Scheurer berichtet von seiner Reise nach Hongkong und Singapur: "Die Einkaufsmalls sind leer." Was bedeutet das für Konsum und Konjunktur in Asien? Scheitert die Transformation zur Konsumgesellschaft? Ergreift China die richtigen Maßnahmen? "Man ist auf dem richtigen Weg, allerdings: an der Umsetzung kann man noch ein bisschen arbeiten."
Herr Stefan Scheurer (Vice President of Global Capital Markets & Thematic Research) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:21 min)
Veröffentlicht am 18.05.2016 um 18:00

Vor der EZB-Sitzung am Donnerstag: "Die Sitzung dürfte eher unspektakulär verlaufen" - Welche Fragen sind offen?

Am Donnerstag steht eine EZB-Sitzung an. Auf der letzten Sitzung hat Draghi viel geliefert, ist am Donnerstag auch etwas zu erwarten? "Es wird erst die Umsetzung des beschlossenen Pakets im Fokus stehen." Welche Fragen müssen da noch beantwortet werden? Wie könnten mögliche Maßnahmen der Zukunft aussehen?
Frau Ann-Katrin Petersen (Vice President Global Capital Markets & Thematic Research) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:00 min)
Veröffentlicht am 20.04.2016 um 12:25

Stefan Scheurer: "Japan ist eine Art Blaupause für Europa" - Wie steht es um Wachstum, Inflation, Yen?

Was ist los in Japan? Zuletzt hat man schwache Konjunkturdaten gesehen. "In Japan scheint es nicht in die richtige Richtung zu laufen. Selbst die Liquidität hat wenig dazu beitragen, dass die Konjunktur oder die Inflation nach oben tendieren." Nun ist die Bank of Japan ein Vorreiter im Notenbankexperiment. "Japan ist eine Art Blaupause für Europa, wo wir uns hinbewegen."
Herr Stefan Scheurer (Vice President of Global Capital Markets & Thematic Research) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:11 min)
Veröffentlicht am 07.04.2016 um 15:57
Seite:  1  2  3  4

Anzeige

Stefan Scheurer: Chinesische Konjunktur – was ist wirklich zu erwarten?

Die Export- und Importdaten sinken, das Wachstum flacht ab. Chinas Konjunktur ist eines der Sorgenkinder der Märkte. Wo liegen die Probleme? "Was mich stört: China hat einen primären Fokus darauf gelegt, das Wachstum weiter zu stützen. Weniger über Strukturreformen, sondern über Liquidität, Leverage und Verschuldung. Das ist eher ein Schritt zurück als nach vorne." Was ist zu erwarten?
Herr Stefan Scheurer (Vice President of Global Capital Markets & Thematic Research) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:20 min)
Veröffentlicht am 11.03.2016 um 08:51

AGI: Was entscheidet die EZB? "Mehr QE bedeutet nicht automatisch mehr Effektivität"

Vor der EZB-Sitzung wird spekuliert, ob und was dort verkündet werden könnte. "Die Markterwartungen sind hoch. Draghi wird liefern! Dafür spricht die gesunkene Kerninflationsrate und die marktbasierten Inflationserwartungen." Mögliche Instrumente sind negative Zinsen und Quantitative Easing. Was ist realistisch?
Frau Ann-Katrin Petersen (Vice President Global Capital Markets & Thematic Research) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:45 min)
Veröffentlicht am 09.03.2016 um 11:32

Hans Jörg Naumer: Hohe Vola - achten Sie bei der Aktienauswahl auf "AAA" oder 3x aktiv auf ...

Hans Jörg Naumer: "Auf was es jetzt ankommt, ist mehr denn je aktives Management: Aktiv bei der Auswahl der verschiedenen Vermögensgattungen. Aktiv bei der Auswahl der einzelnen Titel (seien dies Anleihen oder Aktien). Aktiv auch, wenn es darum geht, z. B. mit alternativen Strategien die Marktschwankung Beta zu zähmen oder ganz zu umgehen. "AAA" eben."
Herr Hans-Jörg Naumer (Leiter Kapitalmarktanalyse Allianz Global Investors) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:11 min)
Veröffentlicht am 23.02.2016 um 08:20
Seite:  1  2  3  4

Anzeige

Herr Scheurer welche neuen Erkenntnisse haben Sie aus China mitgebracht?

"Die Taxifahrer in China haben Monitore mit Börsenkursen im Auto! Es ist mit einer weiteren Schwäche der chinesischen Wirtschaft zu rechnen. Sorgen macht auch die massive Kapitalflucht aus China". Die Chancen an den Börsen: Europa und Dividenden.
Herr Stefan Scheurer (Vice President of Global Capital Markets & Thematic Research) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:12 min)
Veröffentlicht am 04.02.2016 um 19:08

H.-J. Naumer: "Mögen die Märkte mit Ihnen sein!" - setzten Sie auf Kapitaleinkünfte (vor Kursgewinnen)

China-Crash-Überraschungen gleich in den ersten Handelstagen des Jahres 2016. DAX unter 10.000 Punkte. Was wird sich 2016 an den Börsenzutaten ändern? Nicht nur Kapitalerhalt vor Aktiengewinne, sondern Kapitaleinkünfte vor Kursgewinnen? "Fingerspitzengefühl gehört bei der Anlageentscheidung dazu."
Herr Hans-Jörg Naumer (Leiter Kapitalmarktanalyse Allianz Global Investors) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:10 min)
Veröffentlicht am 07.01.2016 um 11:38

Trotz Billigstzinsen - Warum geben die privaten Haushalte nicht wirklich mehr Geld aus?

Das Dilemma der Notenbanken - Warum führen niedrige Zinsen nicht, wie geldpolitisch erwünscht, zu einem höheren Konsum? Ist der "Währungskrieg" zwischen den Ländern die einzige Lösung? Brauchen wir wirklich immer noch mehr Wachstum?
Herr Hans-Jörg Naumer (Leiter Kapitalmarktanalyse Allianz Global Investors) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(12:15 min)
Veröffentlicht am 30.11.2015 um 15:08

Stefan Scheurer: "Europa ist der Ort, an dem man investiert sein sollte!"

Jahresendrallye, China, Warten auf die Zinswende, goldener Oktober, ... Wie muss man in diesem Umfeld investieren? "Die Chancen liegen für uns in Europa, zumal man mit einer Dividendenrendite von über 3 % rechnen kann."
Herr Stefan Scheurer (Vice President of Global Capital Markets & Thematic Research) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:09 min)
Veröffentlicht am 04.11.2015 um 12:58

Spannung vor der EZB-Sitzung am Donnerstag - "Ich denke, dass die EZB eine ruhige Hand beweisen wird"

Vor der Sitzung der Europäischen Zentralbank am Donnerstag (22.10.2015) sind die Anleger angespannt. Viele erwarten Hinweise auf eine Ausweitung des Ankaufsprogramms QE. Auf der anderen Seite lassen Aussagen von EZB-Präsident Mario Draghi Rückschlüsse darauf zu, dass die EZB mit der Entwicklung von QE durchaus zufrieden ist – und deshalb nicht ausweiten könnte. Was könnte am Donnerstag passieren?
Frau Ann-Katrin Petersen (Vice President Global Capital Markets & Thematic Research) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:30 min)
Veröffentlicht am 21.10.2015 um 14:44

Ertrag dringend gesucht! – Herr Naumer haben Sie "Ertrag" gefunden?

"Ertrag dringend gesucht!" Selbst das Börsenjahr 2015 war bisher ein rotes Börsenjahr für die meisten Anleger. "Der Markt hat es gegeben, der Markt hat es genommen, was bleibt, sind Dividendenstrategien!"
Herr Hans-Jörg Naumer (Leiter Kapitalmarktanalyse Allianz Global Investors) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:10 min)
Veröffentlicht am 13.10.2015 um 11:37

Stefan Scheurer: VW, China, Puerto Rico – Müssen wir uns auf mehr Black Swans einstellen?

Der Begriff Black Swan ist zuletzt häufiger gefallen. VW, Glencore, China, Puerto Rico, auch deutsche Staatsanleihen, das alles hat die Märkte unvorbereitet getroffen. Häufen sich gerade die Schwarzen Schwäne? "Die Märkte sind globaler geworden, die Globalisierung wirkt da per se darauf hin, sodass man immer wieder mit unvorhergesehenen Ereignissen rechnen muss." Wie können Anleger reagieren?
Herr Stefan Scheurer (Vice President of Global Capital Markets & Thematic Research) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:52 min)
Veröffentlicht am 30.09.2015 um 11:23

Stefan Scheurer: China-Angst und Folgen für Emerging Markets – Wie groß ist die Abhängigkeit?

Die Angst um Chinas Konjunktur treibt gerade die Märkte um. Vor allem für die Emerging Markets könnte eine Abschwächung von Chinas Wachstum Folgen haben. Welche Auswirkungen haben die Maßnahmen der chinesischen Zentralbank? Könnte außerdem eine Zinsanhebung in den USA zu einer Kapitalflucht aus den Schwellenländern führen?
Herr Stefan Scheurer (Vice President of Global Capital Markets & Thematic Research) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:14 min)
Veröffentlicht am 02.09.2015 um 14:12

Hans-Jörg Naumer: "Niedrigzinsen helfen nur äußerst temporär gegen Staatsverschuldung"

Die meisten Experten sind sich einig, dass das Zinsumfeld noch sehr lange niedrig bleiben wird. Aber hilft das überhaupt gegen die Staatsschuldenproblematik? "Die gute Nachricht ist: es hilft! Die schlechte Nachricht: nur äußerst temporär und nicht strukturell." Wie wäre der beste Lösungsansatz?
Herr Hans-Jörg Naumer (Leiter Kapitalmarktanalyse Allianz Global Investors) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:33 min)
Veröffentlicht am 11.08.2015 um 11:24

China und fallende Kurse? Sind das auch fallende Kurse bei uns?

Der Grexit war wo möglich eingepreist, aber was ist mit dem China-Crash? Die Kurse in China sind innerhalb kürzester Zeit um 30 % eingestürzt, dass sich die Regierung in Peking genötigt sah zu intervenieren. Was passiert mit der Wirtschaft in China, wenn die Börsen weiter crashen?
Herr Stefan Scheurer (Vice President of Global Capital Markets & Thematic Research) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(12:09 min)
Veröffentlicht am 15.07.2015 um 15:51
 
Follow boersenradio on Twitter


IdeasTV

Heiko Thieme Club


BNP Paribas





25 Jahre ATX