Samstag, 25.10.2014 01:08:05

Die neuesten Beiträge

Anzeige

Börsenradio Schlussbericht Fr. 24. Okt. 2014 - DAX-Erholung wird unterbrochen, BASF Verlierer des Tages

Der DAX kann seine Erholung nach der Korrektur nicht fortsetzen. Am Freitag muss er bis Börsenschluss 0,6 % ins Minus auf 8.988 Punkte. Auch ein positiver GFK-Konsumklimaindex konnte nicht helfen. Verlierer des Tages mit Minus 3,2 % war BASF trotz guter Q3-Zahlen nach Anpassung der Ziele für 2015. Außerdem: Vorstand Kai Bentz zur Gewinnwarnung von LPKF und Vorstand Niclas Karoff zum Börsengang von TLG
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:27 min)
Veröffentlicht am 24.10.2014 um 18:14

Stefan Albrech: Börsengänge - Haben wir gerade ein gutes Umfeld für IPOs?

Mit TLG Immobilien geht erneut ein Unternehmen in Deutschland an die Börse. Das ist in den vergangenen 2 Jahren fast schon zur Seltenheit geworden. Warum eigentlich? Was kann man in Zukunft erwarten? Warum sind IPO-Aktien für viele Anleger attraktiv?
Herr Stephan Albrech (Vorstand) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:40 min)
Veröffentlicht am 24.10.2014 um 17:52

BASF Q3 2014: Prognose für 2014 bestätigt, Ziele für 2015 gekippt

BASF hat die Prognose für 2014 bestätigt, so soll der Umsatz leicht sinken, das EBIT vor Sondereinflüssen aber leicht steigen. In Q3 2014 wurde das bereinigte EBIT um 9 % auf 1,8 Mrd. Euro gesteigert. Der Umsatz stieg um 3 % auf 18,3 Mrd. Euro. Für 2015 wurde die Mittelfristprognose allerdings zurückgenommen.
Frau Dr. Stefanie Wettberg (Vice President Corporate Communications) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:48 min)
Veröffentlicht am 24.10.2014 um 15:16
Anzeige

Ad-Hoc und Firmenmeldungen, Fr. 24. Okt. 2014: Amazon fällt durch, Microsoft kommt an, BASF zieht Prognose 2015 zurück,

Die Themen: Amazon fällt durch, Microsoft kommt an, BASF zieht Prognose 2015 zurück, starkes Quartal von Ericsson, erfolgreicher IPO von TLG, Stellungnahme des Vorstandes zur Gewinnwarnung von LPKF, und weitere Meldungen in Kurzform.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(5:07 min)
Veröffentlicht am 24.10.2014 um 14:52

Börse-Paradox – Paradigmenwechsel bei den Anlegern – zurück zu Normal?

Lange Jahre waren die Börsen bei schlechten Wirtschaftsnachrichten gut gelaunt und zufrieden. Kommt jetzt die Normalität? US-Wirtschaft: "Die Wachstumseuphorie ist etwas hoch gelagert. Vielleicht haben wir den Peak der Wachstumsdynamik schon erreicht?"
Herr Markus Steinbeis (Leiter Fondsmanagement) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:09 min)
Veröffentlicht am 24.10.2014 um 14:23

TLG Börsengang: Ausgabepreis 10,75 Euro, 100 Mio. Euro für neue Käufe

Ein weiterer Börsengang in Deutschland: Die TLG Immobilien AG ist ans Parkett gegangen. Der Ausgabepreis lag bei 10,75 Euro. Der Emissionserlös liegt bei rund 400 Mio. Euro, 100 davon gehen an TLG, der Rest an die Konzernmutter Lone Star. Nun will das Gewerbeimmobilienunternehmen zukaufen.
Herr Niclas Karoff (Mitglied des Vorstands) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:50 min)
Veröffentlicht am 24.10.2014 um 13:32
Anzeige

Stellungnahme des Vorstandes zur Gewinnwarnung – LPKF-Laser Aktie brach teilweise über 25 % ein

Der Markt reagierte hart auf die zweite große Enttäuschung, innerhalb von 2 Monaten der LPKF Laser & Electronics AG. Die Bestrafung der Aktie bedeutete am Donnerstag einen Einbruch von teilweise Minus 28 %. Kundenzurückhaltung, Bestellungen werden verschoben, die Kunden reagieren vorsichtig! Sind das die Molltöne aus der Wirtschaft? Was bedeutet die neue Prognose? Seit Jahresanfang hat sich die Aktie halbiert.
Herr Kai Bentz (Vorstand) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:26 min)
Veröffentlicht am 24.10.2014 um 12:47

Chancen?: "Die Schweizer Börsen haben mehr als nur Käse, Milch und Banken!"

Die Werte an den Schweizer Börsen, (neben den großen Werten wie z.B. Nestle und Novartis) sind vielen Marktteilnehmern nicht bekannt. Gerade im Mittelstand gibt es, laut Vermögensverwalter Mojmir Hlinka Perlen, die keiner kennt. Was ist der Unterschied zwischen DAX und SMI (Swiss Market Index)?
Herr Mojmir Hlinka (Eidg. dipl. Finanz- und Anlageexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(11:55 min)
Veröffentlicht am 24.10.2014 um 11:59

DAX-EUWAX-Update Fr. 24. Okt. 2014 – GFK-Konsumklima zieht an, BASF, Ölpreis

Der DAX muss am Freitag wieder leicht nach unten. Bis zum späten Vormittag geht es auf Minus 0,2 % und 9.031 Punkte. Die Konjunkturdaten der Woche waren gut und nun kam auch der GFK-Konsumklimaindex überraschend gut heraus. Ins Minus muss BASF nach schwachem Ausblick. Außerdem ist der Ölpreis im Fokus.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:01 min)
Veröffentlicht am 24.10.2014 um 11:53
Anzeige

BITKOM-Präsident Prof. Dieter Kempf: Wirtschaftswunder 3.0 und Industrie 4.0 - "Internet der Dinge"

Die großen Themen der Zukunft sind das Wirtschaftswunder 3.0 und die Industrie 4.0. "Es geht um die Frage, wie wir mit Informations- und Kommunikationstechnologie in Zusammenhang mit unseren Produktions-Know-How in Deutschland umgehen." Wo liegt die Zukunft der "Macht der Daten"? Was sind die Trends? (Teil 1)
Herr Prof. Dieter Kempf (Präsident BITKOM, Vorsitzender des Vorstands der DATEV eG) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:23 min)
Veröffentlicht am 24.10.2014 um 11:10

Märkte am Morgen, Fr. 24. Okt. 2014 – DAX bekommt 1mit * ( 9.047) – der Stern von Daimler glänzt

Angeschoben von der Wall Street erreichte der DAX ein Plus von +1,20% bei 9.047 Punkten. Der Stern glänzt: Absatzrekord, Erfolg der neuen S-Klasse, Gewinnsprung, und Prognoseerhöhung bei Daimler. Im Interview Bodo Uebber Finanzvorstand von Daimler. LPKF verliert nach Gewinnwarnung -25%.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(10:10 min)
Veröffentlicht am 23.10.2014 um 18:17

EUR/USD und Gold Chartanalyse: "Der Euro zeigt schwächere Tendenzen – Gold ist eine seltsame Sache"

"Der Euro zeigt wieder schwächere Tendenzen – die Marke von 1:26 wird entscheidet sein. Wenn der Euro unter 1:25 fällt, dann" … "Wir haben seit Jahren Krise und Gold fällt. Seit Mai 2013 haben wir immer wieder Hochs gesehen die, ... " (Teil 2)
Herr Dr. Gregor Bauer (Charttechniker) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:37 min)
Veröffentlicht am 23.10.2014 um 16:37
Anzeige

Ad-hoc und Firmenmeldungen Do. 23. Okt. 2014, Daimler Stern glänzt, Gewinnwarnung bei LPKF-Laser ...

Die Themen: Der Daimler Stern glänzt, Gewinnwarnung bei LPKF-Laser, Bechlte verdient 20 % mehr, Adva profitiert von Cloudgeschäft, Morphosys erhöht, Milliarden Gewinne bei Credit Suisse, Telekom Austria braucht Geld.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(4:08 min)
Veröffentlicht am 23.10.2014 um 15:15

Vorstandsinterview: Daimler - der Stern glänzt: Absatzrekord, Erfolg der neuen S-Klasse Gewinnsprung, Prognoseerhöhung

Der Überschuss bei Daimler erreichte (im 3. Quartal 2014) ein Plus von rund von 2,7 Mrd. Euro. Cashflow - Prognoseerhöhung: Die Nettoliquidität im Industriegeschäft ist auf 17,9 Mrd. Euro gestiegen. Ist ein hoher Cashflow auch ein Indiz für eine höhere Dividende? Welche Investitionen sind geplant? "Nie" wird sich Daimler in Auto- und Lkw-Geschäft auftrennen.
Herr Bodo Uebber (Vorstand Finanzen & Controlling / Financial Services) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:27 min)
Veröffentlicht am 23.10.2014 um 13:46

DAX und Dow Chartanalyse – DAX: Warten zum Einstieg bis 9050-9100 – Dow: Long-Position erst ab 16.7xx

Für mittelfristige Anleger, die auf weitere steigende Kurse setzten, empfiehlt Dr. Bauer Vorsicht. "Warten Sie, bis sich der Impuls im Bereich 9050 bis 9100 festigt, und steigen Sie dann mit einem Kursziel von 9750 bis 9850 Punkten." Dow: Für Anleger gilt:" Long-Position im Dow, warten Sie bis 16.700-16.750 durchbrochen wird." (Teil 1)
Herr Dr. Gregor Bauer (Charttechniker) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:02 min)
Veröffentlicht am 23.10.2014 um 13:12
Anzeige

DAX-EUWAX-Update Do. 23. Okt. 2014 – DAX bei 9000er Marke, gute Nachrichten aus der Wirtschaft, Daimler

Bis zum Donnerstagmittag ging es im DAX rund ein halbes Prozent auf fast 9000 Punkte gemütlich nach oben. Für die Trendwende sorgte der Einkaufsmanagerindex für die Eurozone: Der Einkaufsmanagerindex für die deutsche Industrie stieg von 49,9 auf 51,8 Punkte. Die Gewinner des Tages sind bisher Infineon und Thyssen. Daimler gehört nach guten Q3-Zahlen zu den verlieren.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:47 min)
Veröffentlicht am 23.10.2014 um 12:10

Wagner: "Wir halten es mit den norwegischen Staatsfonds: Wir lieben die Volatilität", denn ...

... "dann gibt es auch wieder Einstiegschancen." Der heutige Einkaufsmanagerindex zeigt doch mehr Wachstum im 4. Quartal 2014. Wir bekräftigen unser Kursziel von 10.000 DAX-Punkten bis zum Jahresende.
Herr Burkhard Wagner (Vorstand) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:26 min)
Veröffentlicht am 23.10.2014 um 11:05

Gottfied Urban: Gibt es eine Verbindung zwischen den Themen Rezession (Europa) und Epidemie (Ebola)?

Gottfied Urban hat eine interessante Beobachtung an den Märkten gemacht: Es kann Zufall sein, aber immer wenn die Wirtschaft stark schwächelt und das Thema Rezession in den Medien verbreitet wurde, hatten wir auch das Thema Epidemie." So war es 2003 mit der Vogelgrippe und 2009 mit der Schweinegrippe. Sollte man diese Begriffe vorsichtiger verwenden? Wie nervös ist die Stimmung schon?
Herr Gottfried Urban (Vorstand) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:11 min)
Veröffentlicht am 23.10.2014 um 10:47
Anzeige

Stratec: Investitionen in die Zukunft und Prognose bis 2017

Die Stratec Biomedical Systems AG will bis 2017 jährlich durchschnittlich 8-12 % wachsen. Hierfür werden nun Investitionen getätigt. So soll Anfang 2015 ein Entwicklungsgebäude in Rumänien gebaut werden und die Kapazität in der Schweiz ausgebaut werden. 2014 liegt Stratec mit 16 % Umsatzwachstum über der Prognose. Muss die noch angepasst werden? (Teil 2)
Herr Marcus Wolfinger (Vorstandsvorsitzender STRATEC Biomedical Systems AG) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:46 min)
Veröffentlicht am 23.10.2014 um 10:39

Adva profitiert von Cloud-Kunden - schnelle Daten-Leitungen müssen her!

Das Cloudgeschäft wird auch noch länger anhalten. Der Netzwerkausrüster ADVA Optical Networking AG erreichte im abgelaufenen 3. Quartal 2014 ein Umsatz Plus von 10 % auf 87 Mio. Euro. Der Konzernüberschuss stieg von 2,25 Mio. auf 4,4 Mio. Euro.
Herr Brian Protiva (Vorstandsvorsitzender) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:40 min)
Veröffentlicht am 23.10.2014 um 10:18

Heiko Thieme: "Wir sehen jetzt schon wieder eine überkaufte Situation"

Die Berichtsaison hat in den USA ihren Höhepunkt erreicht, einige haben gute Zahlen gezeigt, manche auch enttäuscht. "Die Berichtsaison entspricht meinen Erwartungen." Nun sind die Kurse innerhalb kürzester Zeit wieder sehr gestiegen. "Wir sehen jetzt schon wieder eine überkaufte Situation. Der Aufwärtstrend ging zu schnell." (Teil 2)
Herr Heiko H. Thieme (Fondsmanager) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:18 min)
Veröffentlicht am 23.10.2014 um 09:57
Anzeige

Märkte am Morgen, Do. 23. Okt. 2014 - DAX steigt weiter, 8.900 Punkte zurückerobert - Dow macht Pause

Der Dow Jones legt nach seiner Erholung eine Pause ein. (Dow Jones: 16.461P -0,92%) Auch am Mittwoch kann der DAX weiter steigen. Mit Plus 0,6 % auf 8.940 Punkte wurde die 8.900 Punktemarke zurückerobert. Vermutlich war es noch immer die Phantasie, dass die EZB Unternehmensanleihen kaufen könnte. Dazu hören Sie Heiko Thieme und Tobias Kramer.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:34 min)
Veröffentlicht am 23.10.2014 um 05:34

Tobias Kramer: "Volatilität bringt attraktivere Konditionen für Zertifikate"

Die DAX-Korrektur hat neue Chancen eröffnet. Allerdings steigt auch die Volatilität. "Das hilft den Zertifikaten weiter, denn Volatilität bringt attraktivere Konditionen hinein." Wie sind die Gerüchte um die EZB-Politik zu beurteilen. "Allein die Diskussion darüber zeigt, auf welcher Stufe des Wahnsinns wir angekommen sind."
Herr Diplom-Kaufmann (FH) Tobias Kramer (Geschäftsführender Gesellschafter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:14 min)
Veröffentlicht am 22.10.2014 um 17:45

Ad-Hoc und Firmenmeldungen Mi. 22. Okt. 2014

Die Themen: Boeing hebt Prognose an, Dow verdient mehr, GSK spart sich reich, Lufthansa will IT verkaufen, Daimler verkauft Tesla-Anteile, Stratec wächst weiter, Wirecard mit mehr Neukunden.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(3:57 min)
Veröffentlicht am 22.10.2014 um 17:29
Anzeige

Stratec Q3 2014: weiterhin Wachstum, Plus 16 % Umsatzwachstum

Die Stratec Biomedical Systems AG setzt auch nach 9 Monaten 2014 den Wachstumstrend fort: 16 % Umsatzwachstum mit 105 Mio. Euro und ein Konzernergebnis von rund 15 Mio. und einem Plus von 44 %. Wie entwickelt sich die Nachfrage nach klinischen Analysesytemen? Welche Rolle spielt dabei Ebola? (Teil 1)
Herr Marcus Wolfinger (Vorstandsvorsitzender STRATEC Biomedical Systems AG) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:56 min)
Veröffentlicht am 22.10.2014 um 15:53
 
Follow boersenradio on Twitter