Mittwoch, 01.10.2014 14:13:00

Die neuesten Beiträge

Anzeige

Oliver Roth: "Zalando hat schwach angefangen und dann stark nachgelassen!"

Die Erwartungen für Zalando SE lagen höher. "Gestern war im Graumarkt noch von 31 Euro die Hoffnung, heute Morgen noch von 28 Euro und so kam die Aktie mit 24,10 € an die Börse und ist unter den ersten Kurs gefallen. Der Verlauf ist enttäuschend." Welche Auswirkungen hat das auf den IPO von Rocket am Donnerstag? (Teil 1)
Herr Oliver Roth (Chefhändler und Börsenstratege) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:22 min)
Veröffentlicht am 01.10.2014 um 13:25

Börsenradio DAX-EUWAX-Update, Mi. 1. Okt. 2014 - Adidas +3%, Zalando fällt unter Ausgabe

Viel Wirbel um den Online-Modehändler Zalando. Der erste Kurs wurde bei 24,10 Euro festgestellt. Bis zum Mittag fällt Zalando auf dem Ausgabepreis von 21,50 Euro. Doch am Parkett trägt man heute Schuhe von Adidas, denn hier gibt es ein Aktienrückkaufprogramm. Weitere Themen: Einkaufmanager mit Delle, Proteste in Hongkong.
Herr Andreas Scholz (Journalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:45 min)
Veröffentlicht am 01.10.2014 um 12:22

Phillip Vorndran: 2015 - Was bringt die Zukunft?

Was bringt der Rest des Jahres? "Kein Investor, der den Namen verdient, blickt auf 3 Monate, sondern auf 3, 4, 5 Jahre. Und da ist sicher der große Faktor die Notenbankpolitik." Was werden die Treiber für 2015 sein? "Es gibt immer noch wenig gute Alternativen zu Aktien."
Herr Philipp Vorndran (Kapitalmarktstratege) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:43 min)
Veröffentlicht am 01.10.2014 um 09:32
Anzeige

Aurelius: "Im Schnitt der letzten Jahre konnten wir die Ergebnisse von negativ auf Plus 7 % verbessern"

Die Aurelius AG erweckt Unternehmen aus dem "Dornröschenschlaf", also Unternehmensteile, die vernachlässigt werden. Nun sollen über die Tochter Aurelius Mittelstandskapital auch Unternehmen mit Nachfolge-Umbruchssituationen hinzukommen. Außerdem gab es Exits. "Wenn es einem gelingt, ein Unternehmen, das Verluste schreibt, in ein profitables Unternehmen zu verwandeln, ist viel Aufwärtspotenzial möglich." (Teil 1)
Herr Dr. Dirk Markus (Vorstandsvorsitzender) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:06 min)
Veröffentlicht am 01.10.2014 um 09:30

Kann Ebola so gefährlich werden wie die Spanische Grippe?

Nun gibt es auch den ersten Ebola-Fall in den USA. Nach dem 1. Weltkrieg forderte die Spanische Grippe, zwischen 1918 und 1920 rund 50 Millionen Todesopfer. Könnte so eine Pandemie durch Ebola auch die Börsen 2015 treffen?
Herr Heiko H. Thieme (Fondsmanager) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:09 min)
Veröffentlicht am 01.10.2014 um 08:53

Bericht der 27. FERI Herbsttagung 2014 – Krisenfehler wiederholen sich?

Dr. Everling berichtet - Thorsten Polleit, Chefvolkswirt der Degussa Goldhandel: "Die Konjunktur bricht jetzt nicht sofort ein, aber die überzogenen Wachstumsphasen vor der Krise werden ausbleiben." * Eine Irrlehre ist es, dass die Vermehrung des Geldes eine Volkswirtschaft reicher machen würde. * "Keine guten Zeiten für Rentenpapiere."
Herr Dr. Oliver Everling (Rating-Experte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(12:27 min)
Veröffentlicht am 01.10.2014 um 08:26
Anzeige

Märkte am Morgen, Mi. 1. Okt. 2014 – fallende Inflation, fallender Euro, steigender DAX, heute Zalando-IPO

Das Börsengericht bestand am Dienstag aus einer fallenden Inflation, einem fallenden Euro, und schon kamen Spekulationen auf, wie die EZB wohl auf die Daten reagieren könnte. Der DAX erreichte ein Plus von 0,5 % mit 9.474. Zalando reizt Emissions-Preis nicht aus.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(7:13 min)
Veröffentlicht am 30.09.2014 um 18:15

2G Energie AG beeinflusst durch EEG-Novelle zum 1. August 2014 – Jahresprognose erhöht

Das Besondere bei den Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen von 2G ist die effiziente Nutzung der Wärme und nicht nur die Erzeugung von Strom durch Gas. Die Umsatz-Prognose für 2014 wurde auf über 165 Mio. angehoben. Im 1. Halbjahr 2014 erreichte 2G einen Umsatz von 52,2 Mio. Euro, und ein EBIT von minus 0,5 Mio. Euro.
Herr Dietmar Brockhaus (CFO) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:10 min)
Veröffentlicht am 30.09.2014 um 14:04

Charttechnik: DAX, Dow, Pfund, Euro/Dollar - "Beim Euro gibt es noch kein Halten"

Der Euro sinkt weiter. Und aus charttechnischer Sicht scheint es so auch weiter zu gehen. "Beim Euro gibt es noch kein Halten. Ich würde im Moment nicht raten, auf einen wieder steigenden Euro zu setzen." Wie steht es um das britische Pfund? Wohin kann es mit dem DAX gehen? Welche Marken sind nun wichtig beim Dow Jones? "Der Dow Jones ist in einer ganz kritischen Phase."
Herr Dr. Gregor Bauer (Charttechniker) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:08 min)
Veröffentlicht am 30.09.2014 um 13:07
Anzeige

Cashflow is King – nicht Cash! - Warnung vor den Börsen-Weltuntergang-Propheten

Vermögensverwalter Mojmir Hlinka bricht eine Bresche für seriöse Börsen-Berichterstattung und warnt vor den Folgen der Weltuntergang-Propheten. Was kommt mit dem DAX-Börsenherbst?
Herr Mojmir Hlinka (Eidg. dipl. Finanz- und Anlageexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:59 min)
Veröffentlicht am 30.09.2014 um 12:43

Börsenradio DAX-EUWAX-Update, Di. 30. Sept. 2014 – Themen: Ford, DAX, Lufthansa, Zalanda, Euro fällt

Euro runter – DAX rauf. Inflation fällt auf ein 5-Jahrestief, Euro fällt unter 1:25 USD. Bis zum Mittag kann der DAX ein halbes Prozent zulegen. Weitere Themen: Gewinnwarnung bei Ford, Streik bei Lufthansa, Zalando-IPO kommt zu 21,50 Euro.
Frau Cornelia Frey (Derivateexpertin) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:41 min)
Veröffentlicht am 30.09.2014 um 12:38

USU Software: Ab 1. Oktober wird der Vorstand erweitert

Wichtige Punkte in der Strategie der USU Software AG sind Internationalisierung und Akqisitionen. Hierfür wird nun der Vorstand erweitert. "Ich denke, in einer bestimmten Phase der Unternehmensentwicklung ist es sehr wichtig, für zukünftiges Wachstum gut gerüstet zu sein. Wir haben hier mit Berhnhard Böhler einen erfahrenen Manager im Bereich Internationalisierung an Bord und Benjamin Strehl mit Erfahrungen im Business Development und M&A".
Herr Bernhard Oberschmidt (Vorstandssprecher) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:21 min)
Veröffentlicht am 30.09.2014 um 10:30
Anzeige

Alphaform: "Plan erfüllen, Plan erfüllen, Plan erfüllen - so salopp es klingt, so ernst ist es gemeint"

Die Alphaform ist ein Spezialist für 3D-Printing. Seit Beginn des Jahres ist Dr. Hans Aberle CEO und hat den Umbruch eingeleitet. 3 Säulen sind hier wichtig: "1. eine Vertriebsorganisation aufbauen, die sehr nah am Kunden ist. 2. eine Produktion, die Industriestandards entspricht. 3. Product Life Cycle Management, also immer die beste Technologie zur Verfügung stellen zu können." Eine der Maßnahmen ist, dass ab 1. Oktober ein CFO mit ins Boot geholt wird. (Teil 1)
Herr Dr. Hanns-Dieter Aberle (CEO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:58 min)
Veröffentlicht am 30.09.2014 um 09:36

Dr. Jens Ehrhardt: "Wenn man 3-5% (über ein paare Jahre) hinbekommt, ist das schon eine gute Leistung"

"Man braucht eine nicht zu lange Laufzeit und eine nicht zu schlechte Qualität. Wenn man nur erstklassige Bonität nimmt, dann erreicht man nichts." Irgendwann werden die Zinsen wieder steigen. Weitere Themen: Steigender Dollar, US-Bonds mit 2,5 % oder brasilianische mit 8%, … (Teil 1)
Herr Dr. Jens Ehrhardt (Vorstandsvorsitzender, Vermögensverwalter des Jahres 2014) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:17 min)
Veröffentlicht am 30.09.2014 um 08:59

Ad-Hoc und Firmenmeldungen Di 30. September 2014

Die Themen: Streik bei der Lufthansa, Bahr wechselt zur Allianz, Deutsche Bank sperrt Boni, Evotec mit Meilenstein, Investor beteiligt sich an Bilfinger, Nestle verkauft, Ford senkt Gewinnprognose, Apple darf nach China.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(2:38 min)
Veröffentlicht am 30.09.2014 um 08:28
Anzeige

Börsenradio Märkte am Morgen Di. 30. Sept. 2014 – mit Molltönen endet DAX (-0,7 %) und startet Dow (-0,9 % )

Die Wirtschaft legt Moll vor, die Börsen singen Moll nach. Der DAX verlor nach einer Erholung immer noch -0,7 % mit 9.422 Punkten. Die schwebenden US-Hausverkäufe im August sind gefallen.zwar kam es für den Dow Jones nicht ganz so schlimm, wie der Start von unter 17.000 Punkten vermuten ließ, der Schlusskurs von 17.071 Punkten war dennoch ein Minus von 0,3 %. Schlechte Nachrichten drücken Commerzbank 4 % ins Minus. Im Interview: Meinungen zu den Börsengängen Zalando und Rocket, zudem Heiko Thieme und Robert Halver.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:56 min)
Veröffentlicht am 30.09.2014 um 07:01

Ad-Hoc und Firmenmeldungen, Mo. 29. Sept. 2014: Großer Ärger für COBA, Gewerkschaft legte Kranich lahm ...

Die Themen: Großer Ärger für COBA, Gewerkschaft legte Kranich lahm, Mifa ist pleite, erste Bilanz der BUWOG, Anklage gegen Ex-HRE-Chef Funke, Groß-Weggang – Milliarden weg, Kapitalerhöhung bei SGL. Und weitere Meldung in Kurzform zu Adidas, UBS, Llyods, SAP, DreamWorks.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(4:28 min)
Veröffentlicht am 29.09.2014 um 15:14

Buwog Q1 2014/15: "Die Zahlen sind im operativen Bereich sehr gut"

Der ATX-Neuling Buwog AG veröffentlicht zum ersten mal Quartalszahlen. Das operative Ergebnis in Q 1 2014/15 liegt bei 36,7 Mio. Euro, die wichtige Kennzahl in der Branche, der Recurring FFO liegt bei 21,9 Mio. und auch unter dem Strich bleiben 6,2 Mio. Die Prognose wude bestätigt.
Herr Mag. Daniel Riedl (Vorstandsmitglied) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:03 min)
Veröffentlicht am 29.09.2014 um 15:14
Anzeige

Rocket und Zalando ist "Phantasie die über der Phantasie" der letzten Bewertungsrunden noch hinausgehen!

Aus dem Nichts soll die Internetrakete über 6,5 Mrd. Euro Wert sein! Es kann gut sein, dass es einen Zeichnungsgewinn gibt – man bekommt Unternehmen, die in den letzten Bewertungsrunden schon zu hoch standen. Warum haben sich die Samwa Brüder über 259 Mio. Euro Dividenden ausbezahlt? Fazit von Georg Graf von Wallwitz: Vorsicht und Finger weg von diesen IPOs.
Herr Dr. Georg Graf von Wallwitz (CFA) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:28 min)
Veröffentlicht am 29.09.2014 um 13:40

Börsenradio: DAX-EUWAX-Update Mo. 29. Sept. 2014 - Themen: DAX, Allianz, Lufthansa, COBA, Mifa

Stillstand im DAX zum Wochenstart. Weitere Themen: Allianz und Pimco bluten nach dem Weggang von Bill Gross, Ärger für die Commerzbank aus den USA, Streik bei der Lufthansa, MIFA möglicherweise vor der Pleite?
Frau Cornelia Frey (Derivateexpertin) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:45 min)
Veröffentlicht am 29.09.2014 um 12:10

B+S: "Die kleinen Banken sind auf Dienstleister angewiesen, weil Sie weder Zeit noch Know-How für Prüfungen haben"

Die B+S Bankensysteme AG bietet Software für Finanzdienstleister. Kunden sind unter anderem die Sparkassen und Raiffeisenbanken aber auch kleinere Privatbanken. Vor allem aus dem regulatorischen Bereich kommen viele neue Anforderungen. "Wir haben heute für Zertifizierungen und Maßnahmen in dieser Richtung höhere Budgets als für den Betrieb." Wie wichtig ist der Standort Salzburg? (Teil 2)
Herr Wilhelm Berger (Vorstandsmitglied) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:20 min)
Veröffentlicht am 29.09.2014 um 11:25
Anzeige

Wolfgang Juds über Eurobonds, Alternativlosigkeit und Wirtschaftswachstum - Warum scheitert das ABS-Programm?

Die EZB hat ein ABS-Programm beschlossen. Einige Experten gehen jedoch davon aus, dass dieses scheitern könnte. "Der ABS-Markt ist zu klein. Vor allem in Deutschland." Könnte eine Folge sein, dass es zu Eurobonds kommt? Ist das Motto für 2015 nach wie vor "Aktie, Aktie, Aktie"? Wie steht es um das Wirtschaftswachstum?
Herr Wolfgang Juds (Geschäftsführer) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:29 min)
Veröffentlicht am 29.09.2014 um 11:18

Halvers Börsenherbst: Es ist wie mit dem Beatles Song - "money can't buy me love"

"Die Kurse sind etwas in Moll-Stimmung – blutarmes Wachstum - man kann nicht nur auf die EZB hoffen. Wie sieht es in den Schwellenländern und in Asien aus?
Herr Dipl.-Kfm. Robert Halver (Leiter Kapitalmarktanalyse) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:37 min)
Veröffentlicht am 29.09.2014 um 10:59

Dirk Müller - "Es ist Herbst - die Blätter fallen - und die Kurse?" …

Dirk Müller: "Für die Anleger sind die fallenden Märkte genauso wichtige wie die steigenden Märkte!" Warum reagieren trotz Krisen und Kriege (Ukraine, Russland, IS, Irak) die Märkte nicht viel "bitterer"? Das zeigt, dass wir eine völlig verzerrte Marktsituation haben. (Teil 2)
Herr Dirk Müller (Aktienhändler) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:04 min)
Veröffentlicht am 29.09.2014 um 09:04
Anzeige

Märkte am Morgen, Mo. 29. Sept. 2014 - kleines DAX Minus, schlechteres GFK, Dow +1 %

Der DAX beendet die Woche im Minus. Am Freitag musste er 0,2 % runter auf 9.491 Punkte. Vor allem schlechte Vorgaben und eine schwache Konjunkturdaten sorgten für schlechte Stimmung. Zu den Themen der Woche äußern sich bei uns Dirk Müller, Dr. Marco Bargel und Dr. Martin Hüfner, in den Firmeninterviews Thomas Treß von Borussia Dortmund und Dr. Wolfgang Trier von Softing.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(11:45 min)
Veröffentlicht am 29.09.2014 um 05:58
 
Follow boersenradio on Twitter