Montag, 22.12.2014 15:46:19

Die neuesten Beiträge

Anzeige

Thesen für das Börsenjahr 2015: Sinkende Rohstoffpreise - Deflationsdruck in China? - scheitert Abe in Japan?

Thesen 2015: Sinkende Rohstoffpreise sorgen für Licht und Schatten in den Emerging Markets? China will den enormen Deflationsdruck rausnehmen und wertet Yuan um 20 % ab! Das Vertrauen in den Yen ist durch die aggressive Geldpolitik der japanischen Notenbank erschüttert. Inflation in Japan erreicht 7 %.
Herr Stefan Scheurer (Vice President of Global Capital Markets & Thematic Research) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:11 min)
Veröffentlicht am 22.12.2014 um 12:53

Heiko Thieme: "Die Banken sind zu Spekulationsbunden verkommen!" - Investieren in Umwelt?

Die finanzielle Repression, der Minuszins – "das ist ein Fehler in unserem System". Weiteres Thema: Investieren gegen den Klimawandel – lohnen sich Investments mit einem guten Gewissen? (Teil 5)
Herr Heiko H. Thieme (Fondsmanager) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:28 min)
Veröffentlicht am 22.12.2014 um 12:38

DAX-EUWAX-Update Mo. 22. Dez. 2014 – kleine Weihnachtsrallye – Window Dressing? News zu: T-Online, D. Bank, Bilfinger, Morphosys

Bis zum Mittag erreichte der DAX eine kleine Weihnachtsrallye mit + 0,8 %. Weitere Themen: T-Online vor dem Verkauf, neue Pläne bei der Deutschen Bank, Bilfinger verkauft Grundgeschäft, Meilenstein für Morphosys, Erholung beim Öl-Preis, Gold und Silber, EUR/USD.
Herr Andreas Scholz (Journalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:22 min)
Veröffentlicht am 22.12.2014 um 12:15
Anzeige

Jahresausblick "2015: Schauen Sie sich die ausgebombten Märkte an!"

Uwe Zimmer: "Wenn man bereit ist Risiken einzugehen, dann halte ich es bei den Standardmärkten schwierig Gewinne zu erzielen. Dann darf man sich die komplett ausgebombten Märkte anschauen, wie" ...
Herr Uwe Zimmer (Vorstand) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:10 min)
Veröffentlicht am 22.12.2014 um 11:03

Frauenquote in Aufsichtsräten – wird es etwas helfen? - Wird sich etwas ändern?

In den größten deutschen Unternehmen soll ab 2016 jeder dritte Aufsichtsratsposten mit einer Frau besetzt werden (sein?). Was wird sich ändern, wenn die Firmen weiblicher geführt werden? Diskriminiert diese Regelung die Frauen nicht? Welche Effekte haben Frauen in Führungspositionen? Fazit: Wie sollte die Quote geregelt sein?
Frau Claudia Margarete Rankers (Inhaberin Rankers Family Office | Bankbetriebswirtin | CFP | CFEP) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:08 min)
Veröffentlicht am 22.12.2014 um 10:54

Telegate: "Was wir sicherlich nicht versprechen, ist Google 1. Seite"

Die Telegate AG erzielt immer weniger Umsatz mit ihrem ursprünglichen Geschäft, der Auskunft. "Das Geschäft fährt sich zurück bzw. der Nutzer ändert sein Verhalten hin zu mobiler Suche im Internet." Das 2. Segment ist Online-Vermarktung von mittelständischen Unternehmen. Was bietet Telegate dem Kunden? Nun gab es einige Maßnahmen, um den Wandel zum Digitalgeschäft voranzutreiben. (Teil 2)
Herr Franz Peter Weber (Vorstandssprecher) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:12 min)
Veröffentlicht am 22.12.2014 um 10:39
Anzeige

Märkte am Morgen, Mo. 22. Dez. 2014: kleiner Zacken im DAX bleibt - BASF lässt Gazprom abblitzen!

Nach diesem Zickzack-Kurs an diesem Hexentag, kann man als Bilanz in das DAX-Buch ­einen kleinen Zacken von -0,25 % schreiben. Der DAX hatte sich wacker geschlagen. (Schlussstand: 9.786,96 Punkte). Milliardengeschäft zwischen BASF und Gazprom platzt. Neue Streiks bei Lufthansa. Morphosys fällt mit Phase III durch. Streiks bis Hl. Abend bei Amazon.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(10:13 min)
Veröffentlicht am 22.12.2014 um 06:21

Der Schlussbericht aus New York Fr. 19. Dezember 2014 – Wochenbilanz versöhnlich, Dow Plus 3 %

An der Wallstreet fiel die Wochenbilanz positiv aus: Der Dow konnte auf Wochensicht rund 3 % zulegen. Und auch am Freitag schließen die Märkte im Plus. Am Dow Jones lag das Plus bei 0,2 % und 17.805 Punkten. Der S&P kletterte um 0,5 % auf 2.071 Punkte und an der Nasdaq stieg der Index 0,3 % auf 4.282 Punkte. Im Fokus: Sony und mögliche 2015er IPOs.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(3:47 min)
Veröffentlicht am 19.12.2014 um 23:00

Hlinka: "Wir betreten epochales Neuland – das wird zu Realität" - Schweiz führt Negativ-Zinsen ein – Kontrolle der DAX-Prognose

Neben der "DAX-Prognose-Kontrolle", geht das Interview auch über die "Schuld der Medien". Schweiz führt Negativ-Zinsen ein: "Die Schweizer Nationalbank hat A gesagt sagt nun B und wird auch C sagen." Was ist A, B und dann C? … (Teil 1)
Herr Mojmir Hlinka (Eidg. dipl. Finanz- und Anlageexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:11 min)
Veröffentlicht am 19.12.2014 um 17:22
Anzeige

Herr Kohl - könnte Russland Pleite gehen?

Ist es möglich, dass Russland Pleite gehen könnte? Google hat derzeit eine höhere Marktkapitalisierung als die ganze russische Industrie! Weitere Themen: Börsenausblick 2015.
Herr David Kohl (Volkswirt der Julius Bär Bank, Frankfurt.) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:49 min)
Veröffentlicht am 19.12.2014 um 14:44

Ad-Hoc und Firmenmeldungen, Fr. 19. Dez. 2014 BASF schmeißt hin, was ist mit RWE-DEA-Deal?, Morphosys scheitert, Saniochemia

Themen: BASF schmeißt hin, was ist mit RWE-DEA-Deal?, Morphosys scheitert, Sanochemia wieder mit Verlust, VW spart, Evotec Meilenstein, Cropenergies Quartals-Verlust, Gewinnwarnung bei Air France-KLM.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(3:13 min)
Veröffentlicht am 19.12.2014 um 14:07

Börsenradio DAX-EUWAX-Update, Fr. 19. Dez. 2014 ganz schön was los, auch ohne Hexentanz - BASF und Morphosys scheitern

Von wegen "vorweihnachtliche Ruhe": Bis zum Mittag liegt der DAX noch leicht im Plus und über 9800 Punkten. Der Hexentanz kommt und es gibt eine Reihe schlechter Meldungen: Lufthansa leidet unter KLM, BASF stoppt Deal mit Gazprom und Morphosys scheitert in Phase III.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:22 min)
Veröffentlicht am 19.12.2014 um 11:59
Anzeige

Philipp Vorndran Gedanken zu 2015: Krise des Euros? - Öl-Krise Reverse? Kalter ökonomischer Krieg?

"Herr Vorndran ein paar Fragen zum Börsenjahr 2015": Griechenland Neuwahlen - wird die Uneinigkeit der EZB zur Zerreißprobe für Europa? USA vs. Russland – Kalter Krieg auf ökonomischer Ebene? Öl-Krise Reverse: Kreditkrise am Öl-Markt für Fracking? (Teil 2)
Herr Philipp Vorndran (Kapitalmarktstratege) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:10 min)
Veröffentlicht am 19.12.2014 um 10:51

Thesen für das Börsenjahr 2015 - Chancen für Investment-Grade-Anleihen? – EU-Wirtschaft – Japan: Abe scheitert?

Vorschlag von der Redaktion für das Börsenjahr 2015: "Langsames Wachstum und niedrige Inflation sind günstig für europäische Investment-Grade-Anleihen!" Und Wirtschaft: "In Deutschland wird der heimische Konsum zum zentralen Treiber der Wirtschaft. In Europa geht es den Unternehmen besser als den Volkswirtschaften": Japan "Abe scheitert?".
Herr Stefan Scheurer (Vice President of Global Capital Markets & Thematic Research) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:31 min)
Veröffentlicht am 19.12.2014 um 09:47

First Sensor: Autonomes Fahren - vielleicht bald im Google-Fahrzeug zu finden?

Die Sensoren von der First Sensor AG sind in selbstfahrenden Autos zu finden. Vielleicht sogar bald im Google-Fahrzeug. Außerdem findet sich die Technik in Totwinkel-Assistenten. Außerdem Medizintechnik in Zusammenarbeit mit Siemens und anderen großen Kunden. Der größte Bereich ist mittlerweile aber die Druck-Sensorik. Wo kommt diese Technik zum Einsatz? (Teil 2)
Herr Joachim Wimmers (CFO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:12 min)
Veröffentlicht am 19.12.2014 um 09:39
Anzeige

Thesen 2015: Herr Thieme könnte Gold unter 800 Dollar fallen? - Rekordjahr bei Hochzinsanleihen Asien?

Thesen des Jahres 2015: "Gold unter 800 $"? Thieme: "Ich glaube nicht, rein charttechnisch ist das nachvollziehbar, aber …". In welchen Gold-Werte sieht Herr Thieme 20-30 % Gewinn. Weiteres Thema: "Gibt es ein Rekordjahr für Emissionen asiatischer Hochzinsanleihen?"
Herr Heiko H. Thieme (Fondsmanager) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:14 min)
Veröffentlicht am 19.12.2014 um 09:13

Kann denn ein Systemhaus wie All for One mit dem Tempo von SAP mithalten

Die IT-Landschaft ändert sich gerade wieder sehr schnell. Ganz vorne als Tempogeber ist SAP dabei. Michael Kleinemeier (President MEE von SAP) sagte uns in einem Interview: "Das Tempo der Innovationen bei SAP wird noch zunehmen!" Wie kann dann ein Systemhaus da mithalten? (Teil 2)
Herr Stefan Land (Finanzvorstand) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:09 min)
Veröffentlicht am 19.12.2014 um 08:55

Verfassungsgericht kippt Erbschaftsteuer – jetzt handel? Was ist zu tun?

Die Steuerprivilegien für Firmenerben verstoßen nur in Teilen gegen das Grundgesetz. Das Erbschaftsteuergesetz ist im Prinzip seit 40 Jahren verfassungswidrig. Was bedeutet das im Detail? Was sollte ein Unternehmer überdenken? Wie kann sich der Schenker bei unentgeltlichen Zuwendungen schützen?
Frau Claudia Margarete Rankers (Inhaberin Rankers Family Office | Bankbetriebswirtin | CFP | CFEP) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:08 min)
Veröffentlicht am 19.12.2014 um 08:46
Anzeige

Die Rubel-Folgen sind immer öfters zu spüren!

Die russische Notenbank hat den Leitzins auf 17 % geschraubt. "Das bedeutet, dass sich die Kreditvergabe der Banken immens nach unten entwickeln wird. Am Ende des Tages wird das zu einem deutlichen Einbruch der russischen Wirtschaft führen." (Teil 2)
Herr Jörg Rohmann (Chefanalyst) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:08 min)
Veröffentlicht am 19.12.2014 um 08:32

Märkte am Morgen, Fr. 19. Dez. 2014 – "DANKE Yellen!" - DAX Plus 2,8%

Am Tag der großen Fed Analysen hatte es der DAX sehr eilig nach oben zu kommen, (DAX: +2,79 % bei 9.811 Punkten) denn die US-Notenbank hat mit einer Zinsanhebung keine Eile! In den Analysen hören Sie Heiko Thieme, Philipp Vorndran, und Dr. Hüfner. Zudem Sanochemia mit den Jahreszahlen.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(9:56 min)
Veröffentlicht am 19.12.2014 um 06:31

Der Marktbericht aus New York Do. 18. Dezember 2014 – Dow Jones: 700 Punkte Plus in 2 Tagen

Die Freude über die Fed-Sitzung am Donnerstag beflügelt die US-Börsen auch weiterhin. Der Dow Jones stieg 2,4 % und mehr als 400 Punkte auf 17.778 Punkte. Der S&P stieg ebenfalls 2,4 % auf 2.061 Punkte und an der Nasdaq ging der Index 2,5 % nach oben auf 4.268 Punkte. Außerdem: Nike mit Zahlen.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(1:44 min)
Veröffentlicht am 18.12.2014 um 23:07
Anzeige

Übrigens: "Yellen sagte aber auch, dass die Zinsen 2015 auf 1% steigen, das bedeutet dann," …

… dass ab Mitte des Jahres, die Fed fast bei jeder Notenbanksitzung die Zinsen um 0,25 % anheben müsste, so Dr. Hüfner.
Herr Dr. Martin Hüfner (Chief Economist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:08 min)
Veröffentlicht am 18.12.2014 um 17:42

Infrastruktur: Nachholbedarf in der westlichen Welt genauso wie in Schwellenländern – vor allem in Afrika

Infrastrukturnachholbedarf gibt es überall auf der Welt. Doch vor allem in Afrika: Häfen, Zuggleise, Flughäfen. "Das gilt für alle afrikanischen Länder ohne Ausnahme". Speziell rohstoffreiche Länder wie Tansania, Mosambik, aber auch Länder mit großer Bevölkerungszahl wie Äthiopien und Nigeria sind da interessant. "Diese Länder unterschieden sich alle stark, doch den Infrastrukturnachholbedarf haben sie gemeinsam." (Teil 2)(Interview auf englisch)
Herr David Welch (President, Europe, Africa, Middle East Region, Senior Vice President) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:53 min)
Veröffentlicht am 18.12.2014 um 16:53

Märkte wieder in Kauflaune – der Tag der Fed-Analyse (ganz geduldig)

Über 200 Punkte kann der DAX am Tag nach der Rede von Janet Yellen zulegen. "Die Notenbank hat versucht Kontinuität, bei der letzten Sitzung des Jahres aufrecht zu halten. Die Fed will geduldig abwarten." Wenn die Zinswende kommt, kommt dann auch eine Kurskorrektur? Alleine in dieser Woche hatten wir bisher 550 DAX-Punkte Schwankung! Wo kommt diese Nervosität her? (Teil 1)
Herr Jörg Rohmann (Chefanalyst) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:09 min)
Veröffentlicht am 18.12.2014 um 16:18
Anzeige

Krisen wie Russland drücken Sanochemia wieder ins Minus - "Keine Diskussion, wir müssen positives Ergebnis erzielen"

Die Sanochemia Pharmazeutika AG rutsche mit Ihrer Jahresbilanz 2013/14 wieder in die Minuszone. Das Betriebsergebnis rutsche von plus 0,22 auf minus 2,23 Millionen Euro. Im Interview geht Dr. Gerdes, auf die Problemländer ein. Es bleibt dabei: "Profitabilität vor Umsatzausweitung" und "keine Diskussion, wir müssen positives Ergebnis erzielen"
Herr Dr. Klaus Gerdes (Vorstand für Marketing und Sales / F&E , Investor Relations) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:24 min)
Veröffentlicht am 18.12.2014 um 14:30
 
Follow boersenradio on Twitter