Dienstag, 03.05.2016 22:11:04

Die neuesten Beiträge

Anzeige XTB xStation

Börsenradio Schlussbericht, Di. 3. Mai. 2016 – DAX verliert 10.000, starker Euro, Fresenius, Infineon, Pro 7, Morphosys, BMW

Der DAX verlor schon am Dienstagvormittag die 10.000 Punkte Zone. Er schloss bei: Dax -1,94 % bei 9.926,77 Punkten. 1,1616 US-Dollar kostete ein Euro in der Spitze. Zahlen von BMW, Pro7, Infineon, FMC und Lufthansa, Commerzbank. In den Interviews u.a CFO Stefan Sturm von Fresenius, Infineon und Morphosys.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(15:13 min)
Veröffentlicht am 03.05.2016 um 18:42

Sell in May and go away - was ist dran an diesem Spruch?

Sell in May ... könnte das auch 2016 richtig sein? Wie viel Wahrheit steckt in dem Spruch? Es gibt viele Risiken? Was ist mit dem US-Wahleffekt? Oder stammt der Spruch aus der börsentechnischen Steinzeit, als es noch Orderzettel am Parkett gab?
Herr Christian Kremer (Experte XTB) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(12:11 min)
Veröffentlicht am 03.05.2016 um 18:22

Im Durchschnitt stecken in jedem Auto 56 Infineon-Chips (weltweit)

Das operative Ergebnis von Infineon stieg (von Januar bis März 2016) gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 15 % auf 228 Millionen Euro. Der starke Euro bremst, die Umsatzprognose wurde gesenkt? "Die Elektromobilität entwickelt sich gerade zu einem sehr guten Markt."
Herr Bernd Hops (Senior Director Media Relations (Bild by Infineon)) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:57 min)
Veröffentlicht am 03.05.2016 um 14:12
Anzeige

Fresenius mit "Jahresstart nach Maß", Prognose bleibt aber gleich - "vielleicht einen Tatsch über den Erwartungen"

Fresenius mit gutem Q1 2016: + 7 % auf 6,9 Mrd. Euro Umsatz, das Konzernergebnis legt währungsbereinigt 23 % zu auf 362 Mio. Euro. Die Prognose wird gleich belassen: 6-8 % Umsatzwachstum und Ergebniswachstum von 8 bis 12 %. "Auch wenn wir vielleicht einen Tatsch über den Erwartungen lagen, fühlen wir uns in dieser Bandbreite noch immer wohl." Was hält CFO Stefan Sturm von TTIP, einer möglichen Präsidentin Clinton und den Gerüchten um den Kauf der Klinikkette Mater Private.
Herr Stephan Sturm (Vorstand Finanzen) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:00 min)
Veröffentlicht am 03.05.2016 um 13:41

Börsenradio Marktbericht, Di. 03. Mai. 2016 – starker Euro, DAX unter 10.000, Zahlenflut: BMW, FMC, LH, Pro7, Infineon, COBA

Wieder alle zur gleichen Zeit: Alleine am heutigen Dienstag berichten 7 DAX-Werte ihre Quartalen. Der DAX fiel wieder unter die 10.000 Punktemarke. Die Commerzbank alleine verliert fast -10 %. Doch besonders der Euro baut Druck auf den DAX auf, er stieg auf 1.16 Dollar. Lufthansa im Glück des billigen Kerosins, BMW bremst, auch Infineon leidet unter dem Euro, gutes Digitalgeschäft bei Pro7.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(12:12 min)
Veröffentlicht am 03.05.2016 um 12:42

Europas größter Börsengang 2016: "VAT zeigt, dass man auch in schwierigen Zeiten mit viel Rückenwind an die Börse gehen kann"

Im April hat mit dem Vakuumventile-Hersteller VAT aus der Schweiz der größte europäische Börsengang des Jahres 2016 stattgefunden. Wie hat Thomas Tschudi den Börsengang beobachtet? "VAT zeigt, dass man ein solides Unternehmen auch in schwierigen Zeiten mit viel Rückenwind an die Börse bringen kann." Was hält er außerdem von "Sell in May an go away" und der Einstiegschance Dividendenabschlag?
Herr Thomas Tschudi (Leiter Beratungsmandate und Strukturierte Produkte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:26 min)
Veröffentlicht am 03.05.2016 um 11:43
Anzeige

Morphosys-CFO Holstein über die gescheiterte Studie (Bimagrumab), Q1/2016 und den "zweiten Shot dieses Jahr"

Bei Morphosys ist eine Phase 3 Studie gescheitert und hat die Aktie abstürzen lassen. "Es schmerzt immer, wenn eine solche Studie scheitert." Dennoch stehen bei anderen Produkten bald Meilensteine an. "Wir haben noch eine zweiten Shot dieses Jahr" Q1 übertraf mit 12,1 Mio. Euro Umsatz nach 70,4 Mio. und einem Ergebnis von -9,7 Mio. nach 52,8 Mio. Euro die Erwartungen des Marktes. Im Vorjahr gab es einen hohen Sondereffekt von 59 Mio.
Herr Jens Holstein (Finanzvorstand) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:46 min)
Veröffentlicht am 03.05.2016 um 10:53

Börsenradio Märkte am Morgen, Di. 03. Mai. 2016 – Allianz überrascht, sell in May? Fresenius übertrifft Erwartungen

Die Allianz überrascht doppelt, 1x mit der Vorlage und dann mit guten Zahlen. LPKF Laser brach um bis zu 18,2 Prozent weg. Linde beschwichtigt und bestätigt seine Prognose. Die Wall Street kann nach guten Impulsen zulegen. Fresenius übertrifft Erwartungen, FMC und Commerzbank verfehlen Erwartungen. Heute im Interview u.a. Georg Rankers und Nanogate.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(10:11 min)
Veröffentlicht am 03.05.2016 um 07:24

Sell in May and go away? "Ab Mai kommt die schwächere Phase, wir haben in diesem Jahr aber eine Besonderheit..."

Im Mai stellt sich an der Börse wie immer die Frage: "Sell in May and go away"? Aber gilt das auch 2016? "Ab Mai kommt die schwächere Phase, wir haben in diesem Jahr aber eine Besonderheit, nämlich den Präsidentschaftswahlzyklus." Wie sollte der Privatanleger im Mai 2016 investieren?
Herr Georg Rankers (Dipl. Betriebswirt, Finanzberater des Jahres 2009) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:14 min)
Veröffentlicht am 02.05.2016 um 15:32
Anzeige

Nanogate: 2016 mit mehr als 100 Mio. Euro Umsatz?

Der Spezialist für Oberflächen Nanogate AG will im Geschäftsjahr 2016 mit mehr als 105 Mio. Euro erneut einen Umsatzsprung machen und die Marke von 100 Mio. Euro Umsatz übersteigen. Auch die internationale Expansion soll dazu beitragen. Welche Märkte sind interessant?
Herr Ralf Zastrau (CEO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:41 min)
Veröffentlicht am 02.05.2016 um 14:42

Börsenradio Marktbericht, Mo. 02. Mai 2016 – Mai startet mit Plus, Linde mit neuen Zielen, LPKF tiefrot

Sell in May and go away? Die Anleger sehen das zu Wochenstart offenbar anders: Der DAX kann bis zum Mittag 0,8 % zulegen und auf mehr als 10.120 Punkte steigen. Eigentlich fehlen klare Impulse, da in China, Hongkong und Großbritannien feiertagsbedingt die Börsen geschlossen bleiben. Im Fokus waren unter anderem Linde nach Anhebung der Prognose und LPKF nach enttäuschenden Quartalszahlen.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:04 min)
Veröffentlicht am 02.05.2016 um 12:56

Frank Benz: Hauptversammlungen und Dividendenabschlag zum Einstieg nutzen?

Es ist Mai an der Börse. Da stellt sich wie immer die Frage nach "Sell in May and go away". Wie ist es 2016? "Ich würde auf diese Regel nicht mehr so viel geben. Wir haben Probleme in den Alternativen." Außerdem rücken Unternehmensdaten momentan in den Fokus. Sollte man Hauptversammlungen und den Dividendenabschlag als Einstieg nutzen?
Herr Frank Benz (Vorstand) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:52 min)
Veröffentlicht am 02.05.2016 um 10:54
Anzeige

Börsenradio Märkte am Morgen Mo. 2. Mai 2016 - Dax -2,7%, BASF, Bayer, Linde, Conti, Strabag, Fuchs, Apple

Schwache Konjunkturdaten aus den USA. Die DAX-Anleger sind auf dem Rückzug – Euro und Yen belasten. DAX: -2,73 % bei 10.038 Punkten. Neue Enthüllungen über TTIP. Wall Street mit steigenden Ölpreisen im Plus. Conti starker Ausblick. Linde besser als erwartet. BASF nicht so schlimm wie befürchtet. Dekkers sieht Bayer gut aufgestellt. Fuchs Petrolub schlechter, Strabag besser.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(15:10 min)
Veröffentlicht am 02.05.2016 um 07:01

Starkes Strabag-Baujahr 2015 – Dividende +30 % - rückläufiges Auftragsbuch?

Das Ergebnis unter dem Strich verbesserte sich 2015 gegenüber dem Vorjahr um 22 % auf rund 156 Mio. Euro. Einer der Gründe für den 22%-Pluserfolg liegt u. a. darin, dass die Strabag "etliche Problembaustellen erfolgreich zu Ende gebracht hat", und gute Bau-Entwicklungen in Ländern wie Slowakei, Ungarn oder Polen hatte.
Herr Dr. Thomas Birtel (Vorstand) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:51 min)
Veröffentlicht am 29.04.2016 um 16:42

Nemetschek wächst in Q1 17 % - vor allem durch den Auslandsmarkt: "Wir wollen eine Drittel/ Drittel/ Drittel Lösung"

Nemetschek wächst in Q1 2016, 16,7 % Plus beim Umsatz auf 77,7 Mio. Euro. Vor allem das Auslandsgeschäft hat dazu beigetragen und liegt inzwischen bei 69 %. Das Ergebnis je Aktie steigt deutlich um 31,6% auf 0,29 Euro. Der Bauboom und die Digitalisierung hilft dem Softwareanbieter für Architekten, Ingenieure und die Baubranche. Was bringt die Zukunft?
Herr Patrik Heider (Sprecher des Vorstands und Chief Financial & Operations Officer (CFOO)) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:59 min)
Veröffentlicht am 29.04.2016 um 14:05
Anzeige

Die neue Fuchs Petrolub CFO über Q1 – Wachstum, Akquisitionen und Währungseffekte

Fuchs Pertolub konnte in Q1 2016 wachsen: 12 % mehr Umsatz auf 550 Mio. Euro. Allerdings stecken da auch Akquisitionen drin. "Ich möchte auch die 2 % organisches Wachstum erwähnen." Die Zukäufe haben noch nicht die Ertragskraft wie der Restkonzern. Wird nochmal zugekauft? Der Ausblick wurde bestätigt 7 bis 11 % wollen Sie auf Umsatzseite wachsen, 3 bis 7 % beim EBIT. Beides ohne Währungseffekte.
Frau Dagmar Steinert (CFO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:51 min)
Veröffentlicht am 29.04.2016 um 13:24

Börsenradio Marktbericht, Fr. 29. April 2016 – Wall Street drückt den DAX, Apple, Amazon, BASF, Conti, Linde

Die Vorgaben aus den USA haben den DAX heute sinken lassen: gegen Mittag bis auf 10.216 Punkte und minus 1 %. Im Fokus war Apple, nachdem Starinvestor Carl Icahn sich von seinen Aktien getrennt hat, Amazon mit guten Zahlen, BASF, Conti und Linde nach Zahlen im Plus.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:45 min)
Veröffentlicht am 29.04.2016 um 12:53

Die Themen: DAX 30, Apple, Bank of Japan, Fed, Schranke, kommende Termine

Derzeit gibt es von den DAX-30-Werten sehr viele Quartalszahlen und Hauptversammlungen. Doch die Kursrichtung des DAX bestimmten eher die Bank of Japan und die Fed. Der Großinvester Carl Icahn gibt jetzt nach den Zahlen Apple auf.
Herr Sven Titze (Spezialist für Derivative Produkte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:09 min)
Veröffentlicht am 29.04.2016 um 10:54
Anzeige

Lothar Koch: Wann endet der Bullenmarkt? "Es gibt Anzeichen, dass sich so ein Markt in der Endphase befinden könnte"

In den vergangenen Wochen ging die Börsenbewegung aufwärts. Kann das so weitergehen? Was ist dabei wichtig? "Zum einen haben wir eine gute technische Bewegung, zum zweiten eher schwächere Meldungen von der Konjunktur." Wann hat der Bullenmarkt ein Ende? "Es gibt Anzeichen, dass sich so ein Markt in der Endphase befinden könnte."
Herr Lothar Koch (Vermögensverwalter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:51 min)
Veröffentlicht am 29.04.2016 um 09:47

Vor- und Nachteile von TTIP – kann das Handelsabkommen so durchgesetzt werden?

Das Transatlantische Freihandelsabkommen TTIP zwischen den USA und Europa ist sehr umfassend und sehr intransparent. Das sorgt auch dafür, dass Protest und Kritik sehr stark ausgeprägt sind. Woran liegt das? Kann TTIP überhaupt durchgesetzt werden? (Teil 2)
Herr Christian Kremer (Experte XTB) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:38 min)
Veröffentlicht am 29.04.2016 um 09:02

Börsenradio Märkte am Morgen Fr. 29. April 2016 – DAX befreit sich von Japan-Druck, Icahn schockt Apple, Amazon mit Gewinnsprung

Die Anleger waren zuerst verschnupft über die Japanische Notenbank. Der DAX schloss nach einer Japan-Delle mit DAX +0,21 % auf 10.321 Punkte. Deutsche Bank überrascht mit Gewinn. Facebook mit starken Zahlen. In den Interviews zu den Quartalszahlen auch Wacker Chemie, Krones und Fielmann.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(15:03 min)
Veröffentlicht am 29.04.2016 um 07:00
Anzeige

Währungs-Abwertungswettlauf: "In den letzten Wochen sind die Zentralbanken nicht mehr so aggressiv"

Die Sitzungen der Zentralbanken aus den USA und Japan waren im Fokus und beide haben nicht gehandelt. Welche Auswirkungen hat das auf die Währungen? Ist der Abwertungswettlauf überhaupt noch aktuell? "In den letzten Wochen sind die Zentralbanken nicht mehr so aggressiv."
Herr Ulrich Leuchtmann (Leiter FX-Strategie) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:25 min)
Veröffentlicht am 28.04.2016 um 16:24

Viel Sonne = viel Umsatz bei Fielmann, wenig Sonne = ?

Der Überschuss im 1. Quartal 2016 schrumpfte um 14 % auf 38 Mio. Euro. Alleine betrachtet sieht so eine Zahl gefährlich aus. Aber das Vergleichsquartal 2015 war sehr gut und das 1. Quartal 2016 hatte andere Feiertage und weniger Sonne. Welche Rolle spielen die Sonnenstunden beim Brillenumsatz?
Herr Georg Alexander Zeiss (CFO) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:09 min)
Veröffentlicht am 28.04.2016 um 15:39

Krones Jahreszahlen 2015 und Q1 2016 – mehr Wachstum, mehr Dividende aber gleiche Prognose

Der Hersteller von Abfüll- und Verpackungsanlagen Krones AG konnte im Geschäftsjahr 2015 7,5 % mehr Umsatz und 16,4 % mehr EBIT erreichen. Nun soll die Dividende auf 1,45 Euro erhöht werden nach 1,25 Euro. Auch der Jahresstart ins Jahr 2016 war gut. Was für eine Entwicklung sieht der neue CFO Michael Andersen? (Interview auf Englisch)
Herr Michael Andersen (Vorstand Finanzen, Controlling, Strategischer Einkauf) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:32 min)
Veröffentlicht am 28.04.2016 um 14:59
Anzeige

Notenbankpolitik: "Die Japaner und die Amerikaner haben nichts gemacht, aber die Erwartungshaltung war eine andere"

Ergebnisse der Fed-Sitzung: Was hat Yellen gesagt? "Das Interessante ist eigentlich, was sie nicht gesagt hat". Interessant sind auch die Ergebnisse der Bank of Japan. Wohin geht es mit dem DAX? Sell in May and go away? "Ich erwarte keinen schwachen Sommer, ich erwarte, dass wir in der Tendenz nach oben gehen."
Herr Johannes Hirsch (Geschäftsführer) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:17 min)
Veröffentlicht am 28.04.2016 um 14:58
 
Follow boersenradio on Twitter



IdeasTV


25 Jahre ATX

BNP Paribas