Donnerstag, 30.10.2014 16:54:31

Die neuesten Beiträge

Anzeige

Linde Q3 2014: Prognose gesenkt und Wachstumsziele verschoben

Linde hat seine Prognose für 2014 gesenkt und seine Mittelfristziele um ein Jahr verschoben. Grund sind neben Abschreibungen und Sondereffekten die schlechteren konjunkturellen Aussichten. Die Aktie muss ins Minus. Was ist vorgefallen? "Eigentlich nichts Dramatisches. Das Einzige, das passiert ist, ist, dass wir unser Mittelfristziel um ein Jahr verschoben haben."
Herr Uwe Wolfinger (Pressesprecher Linde AG) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(4:43 min)
Veröffentlicht am 30.10.2014 um 14:38

Könnte die Industrie 4.0 bei PSI zu einer Goldgräber Stimmung führen?

Der Software- und Leitwarten-Entwickler PSI AG konnte im 3. Quartal 2014 sein Betriebsergebnis auf 4,6 Mio. Euro versechsfachen. Mit PSI Software können Stromleitungen effizienter Strom führen, oder Autofabriken on the fly auf neue Modelle umsteigen.
Herr Karsten Pierschke (Investor Relations und Kommunikation) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:10 min)
Veröffentlicht am 30.10.2014 um 14:00

Bayer Q3 2014: Prognose angehoben, Pipeline gut gefüllt, Abspaltung Material Science geht voran

Bayer konnte im 3. Quartal 2014 6 % mehr Umsatz erzielen auf 10,2 Mrd. Euro. Vor allem neue Produkte aus den Bereichen Crop Science und Pharma haben dazu beigetragen. Auch in Zukunft ist die Pipeline hier gut gefüllt. Auch das Übernommene das Consumer-Care-Geschäft von Merck & Co hat einen wichtigen Anteil. Nun hebt Bayer die Prognose an. Außerdem steht die Abspaltung von Material Science bevor.
Herr Günter Forneck (Presse Leitung) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:49 min)
Veröffentlicht am 30.10.2014 um 13:10
Anzeige

Börsenradio DAX-EUWAX-Update Do. 30. Okt. 2014 – Gewinnwarnungen LH u. Linde, DAX rutscht ab, VW u. Bayer top

Der DAX verliert bis zum Donnerstagmittag die 9000 Punkte oder rund 1,5 %. Themen: Gewinnwarnungen von Linde und Lufthansa, Bayer wird hingegen gefeiert, Gewinneinbruch bei Samsung.
Herr Thomas Zuleck (Marktexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:51 min)
Veröffentlicht am 30.10.2014 um 12:10

Wacker Chemie Gewinn explodiert – nicht nur wegen 92. Mio. Sondererträgen

Der Gewinn von Wacker Chemie AG explodierte im 3. Quartal 2014 von 5 auf 119 Mio. Euro. Der Umsatz wuchs um 6 % auf 1,23 Mrd. Euro. Der Spezialchemiekonzern profitierte dabei von Kundenentschädigungen. Die Jahresziele werden bestätigt.
Herr Christof Bachmair (Leiter Presseabteilung) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:49 min)
Veröffentlicht am 30.10.2014 um 11:16

Stefan Riße: Korrektur im November? "Nach QE1 und QE2 sind die Märkte auch abgestürzt"

Die US-Notenbank hat QE beendet. Der DAX steigt bereits seit einigen Tagen. Wie lange kann die Erholung gehen? "Ich glaube, dass wir im November wieder eine Korrektur sehen. Man darf nicht vergessen: Das war das Ende von QE3, nach QE1 und QE2 sind die Märkte auch abgestürzt." Wie steht es um die US-Wirtschaft? "Die Probleme sind beileibe nicht gelöst. Ich bin mir nicht sicher, ob wir nicht relativ schnell ein neues QE bekommen."
Herr Stefan Riße (Portfoliomanager und Gesellschafter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:41 min)
Veröffentlicht am 30.10.2014 um 10:11
Anzeige

Ad-Hoc und Firmenmeldungen Do. 30. Oktober 2014 Bayer legt zu, Lufthansa bestätigt Prognose, Linde passt Ziele an ...

Die Themen: Bayer legt zu, Lufthansa bestätigt Prognose, Linde passt Ziele an, Wacker Chemie konkretisiert Prognose, Deutsche Annington wächst, Evonik verdient weniger, Qiagen bestätigt Ziele, Erste Group mit Verlust, Visa leidet unter Rechtsstreitigkeiten, Samsung-Gewinn bricht ein.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(3:43 min)
Veröffentlicht am 30.10.2014 um 08:56

Märkte am Morgen Do. 30. Okt. 2014 - Fed stellt Konjunkturspritzen ein

Fed stellt Konjunkturspritzen ein, der Dow-Jones schloss mit -0,18 % bei 16 974 Zähler. Vor der Sitzung der US-Notenbank Fed wollen die Anleger nicht zu viel riskieren. Der DAX steigt dennoch ein wenig auf 9.083 Punkte und damit 0,2 %. Zahlen kamen unter anderem von der Deutschen Bank und der Software AG. Fed stellt Konjunkturspritzen ein- Dow sinkt leicht auf 16.974 Punkte.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(12:03 min)
Veröffentlicht am 30.10.2014 um 07:00

Dr. Martin Hüfner fordert: "Ende der Geldpolitik! Wir müssen das Wachstum jetzt mit anderen Mitteln erreichen"

Die EZB hat das Tabu der Strukturreformen gebrochen. Dies wird auch bei den Endkunden ankommen. Mit gravierenden Folgen. "Sparer werden ihr Geld lieber unter dem Kopfkissen lagern." Viele weitere Probleme werden momentan noch gar nicht beachtet. "Negativzinsen wären eine Belohnung für Schuldner." Was ist die Lösung? "Die Geldpolitik sollte nichts mehr tun, sondern wenn wir Deflation verhindern wollen, brauchen wir Strukturreformen."
Herr Dr. Martin Hüfner (Chief Economist) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:29 min)
Veröffentlicht am 29.10.2014 um 17:21
Anzeige

Ad-Hoc und Firmenmeldungen Mi. 29. Okt. 2014 Deutsche Bank mit Verlust und neuem Vorstand, Software AG mit Wendepunkt? ...

Die Themen: Deutsche Bank mit Verlust und neuem Vorstand, Software AG mit Wendepunkt?, Cancom legt zu, Dialog Semiconductor verachtfacht Gewinn, Rational verdient mehr, Fiat Chrysler spaltet Ferrari ab, BBVA verdreifacht Gewinn, Dibelius räumt Goldmann Sachs Deutschland-Spitze, Facebook wird langsamer wachsen
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(4:41 min)
Veröffentlicht am 29.10.2014 um 15:04

Hans-Jörg Naumer: Wohlstand für alle? "Es geht nicht um Verteilung, sondern um Beteiligung"

Die These von Thomas Piketty ist, dass Eigentum weiteres Eigentum generiert und damit Ungleichheit schafft. "Warum tun wir nicht alles dafür, dass alle Leute davon profitieren?" Es geht also nicht um Vermögensverteilung, sondern um Beteiligung. Wie bekommt man in Deutschland eine Aktienkultur? Wo muss angesetzt werden?
Herr Hans-Jörg Naumer (Leiter Kapitalmarktanalyse Allianz Global Investors) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(11:50 min)
Veröffentlicht am 29.10.2014 um 13:56

Oliver Roth: DAX steigt weiter - "Die Erholung kommt langsam an ihre Grenzen"

Der DAX hat sich nach seiner Erholung wieder über die 9.100 Punktemarke gekämpft. "Die Korrektur war kräftig aber nicht übertrieben, jetzt haben wir eine Erholung, die ist auch kräftig aber nicht übertrieben." Was könnte es sein, das in nächster Zeit die Kurse bestimmt? Was ist von der Fed-Sitzung zu erwarten?
Herr Oliver Roth (Chefhändler und Börsenstratege) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:38 min)
Veröffentlicht am 29.10.2014 um 12:40
Anzeige

Börsenradio DAX-EUWAX-Update Mi. 28. Okt. 2014 – gute Stimmung im DAX, Deutsche Bank, Facebook

Vor der Fed-Sitzung am Abend ist die Stimmung im DAX gut. Plus 0,7 % 9.133 Punkte. Es gab gute Vorgaben aus Asien. Quartalszahlen kamen unter anderem von der Deutschen Bank und Facebook. Außerdem haben die Anleger einen Blick auf den Ölpreis und den Euro.
Frau Cornelia Frey (Derivateexpertin) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:58 min)
Veröffentlicht am 29.10.2014 um 11:57

Vorstandsinterview Software AG Q3/2014– Gleichstand oder Wendepunkt erreicht?

IFRS-Zahlentabellen sind lang: In der Spalte Nettoergebnis 3/2014 sind 30,4 Mio. Euro nach 31,1 Mio. zu finden. Im Vergleich zum Vorquartal hat sich das Ebit sogar fast verdoppelt. Herr Zinnhardt wo ist genau der Wendepunkt? Das Credo der Software AG ist: Transformation zum digitalen Unternehmen!
Herr Arnd Zinnhardt (CFO Software AG) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:09 min)
Veröffentlicht am 29.10.2014 um 09:02

First Growth: Wein- und Biermarken in China - 2015 profitabel?

Die First Growth Holdings Ltd. entwickelt Marken. Nun soll auch in Shanghai der Markt erschlossen werden. Und zwar mit "Craft Beer". "Chinesen lieben nordamerikanische Marken und nordamerikanische Biere." Als zweiter Schritt soll auch Wein als Online-Geschäft verkauft werden, wie schon in Kanada (siehe Teil 1). "Der Schlüssel zum Erfolg in China ist es, die richtigen Leute anzustellen." Wie umkämpft ist der Wettbewerb. (Teil 2) (Interview auf englisch)
Herr Paul Guedes (President) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:37 min)
Veröffentlicht am 29.10.2014 um 09:01
Anzeige

Märkte am Morgen, Mi. 29. Okt. 2014 – DAX auf "Zack" + 1,8% Dow wieder über 17.000, Zahlen von D.Bank u. Software AG

Deutsche Bank: in Q3 betrug das Ergebnis vor Steuern des Konzerns 266 Mio. € gegenüber 18 Mio. € im Vergleichsquartal des Vorjahres. Software AG: Nettoergebnis auf Vorjahres-Niveau 30,4 Mio. €. Der DAX bleibt weiter auf Zick-Zack-Kurs und schließt bei der oberen Zacke von +1,8% mit 9068 Punkten. Der Dow Jones erreichte 17.005 Punkte mit +1,12%. Und das vor der Sitzung der US-Notenbank Fed am Mittwoch.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(10:54 min)
Veröffentlicht am 29.10.2014 um 07:03

GEA - kommt an - Sparkurs hilft - Reduzierung der Nettoverschuldung – weitreichende Übernahmen geplant

Im 3. Quartal 2014 blieb bei der GEA-Gruppe netto rund 75 Millionen Euro übrig. 4 Konzernsparten werden auf 2 reduziert, was ist Stand der Sparziele. Gea will sein Portfolio mit Übernahmen deutlich erweitern. --- Neue Felder wie Pizza, Kosmetik und Tierproteine. GEA ist Systemanbieter für die Nahrungsmittel verarbeitende Industrie.
Herr Donat von Müller (Head of Investor Relations) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:08 min)
Veröffentlicht am 28.10.2014 um 17:48

AT&S 1. Halbjahr 2014/15: 30 % mehr Gewinn, Prognose bestätigt

Die AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG konnte im ersten Halbjahr 2014/15 den Gewinn um 30 % steigern auf 28 Mio. Euro. Der Gewinn blieb auf dem Niveau des Vorjahres. "Das wundert niemand, wir sind voll ausgelastet." Nun wurde die Prognose bestätigt. Wo liegen die Anwendungsfelder der Zukunft?
Herr Andreas Gerstenmayer (Vorstandsvorsitzender) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:42 min)
Veröffentlicht am 28.10.2014 um 15:02
Anzeige

Christian Schmidt: "Wir haben derzeit eine Saure-Gurken-Zeit an der Börse" - trotz hoher Volatilität?

Warum Saure-Gurken-Zeit? "Die Aktienmärkte sind sehr gut gelaufen, die Anleihezinsen sind historisch niedrig, die Unsicherheit in den Märkten ist recht groß. Auf der anderen Seite gibt es Anleger, die rechtzeitig in den Markt eingestiegen sind, ordentlicher Erträge erwirtschaften konnten, ..."
Herr Christian Schmidt (Wertpapier Spezialist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:31 min)
Veröffentlicht am 28.10.2014 um 14:02

SHW Q3 2014: weiter auf Wachstumskurs, aber auch weiter "Wachstumsschmerzen"

Die SHW AG wächst auch im dritten Quartal 2014 stark: 20 % mehr Umsatz auf 321 Mio. Euro. Der Gewinn ist dagegen auf 3,8 Mio. Euro zurückgegangen, im Vorjahr waren es noch 4,9 Mio. Grund ist das das stake Wachstum Geld kostet, CFO Sascha Rosengart nennt das "Wachstumsschmerzen." Die Prognose wurde bestätigt.
Herr Sascha Rosengart (CFO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:58 min)
Veröffentlicht am 28.10.2014 um 12:53

Börsenradio DAX-EUWAX-Update Di. 28. Okt. 2014 – frischer Aufwind für den DAX über 9000

Der DAX kann bis zum Dienstag Mittag ein Plus von 1,3 % erreichen, der Aufwind führt zu einem Punktestand von über 9000 Punkten. Die Themen: Neuer Name bei der Deutschen Börse – gute Geschäfte, Lob von GS für K+S, MAN korrigiert Prognose, UBS überzeugt nicht - Kurs steigt.
Frau Cornelia Frey (Derivateexpertin) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:23 min)
Veröffentlicht am 28.10.2014 um 12:23
Anzeige

Aixtron – Überkapazitäten im Markt – Rekord-Auftrag – weiter rot

Im 3. Quartal 2014 verbuchte der Maschinenbauer Aixtron SE einen Verlust rund 20. Mio. Euro nach einem Gewinn von 1,6 Mio. vor einem Jahr. LEDs - "cool neue Zukunftstechnik" - aber warum ist es so schwer, Gewinne im Markt zu erzielen?
Herr Guido Pickert (IR-Manager) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:10 min)
Veröffentlicht am 28.10.2014 um 11:31

Ad-Hoc und Firmenmeldungen Di 28. Okt. 2014 Twitter mit mehr Verlust, Deutsche Börse legt zu und wechselt Vorstand ...

Die Themen: Twitter mit mehr Verlust, Deutsche Börse legt zu und wechselt Vorstand, T-Mobile wächst, Celesio senkt Prognose, Aixtron weiter rot, GEA verdient mehr, Comdirect auf Wachstumskurs, SHW Gewinn schrumpft, AT&S mit Gewinnsprung.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:16 min)
Veröffentlicht am 28.10.2014 um 11:12

Comdirect 9-Monatszahlen 2014: Neue Rekorde, sinkender Gewinn - Investitionen geplant

Die Comdirect Bank AG konnte in den ersten 9 Monaten in fast allen Kennzahlen wachsen: Etwas mehr Kunden mit 2,85 Mio. Auch leicht steigende Depotzahl und auch der Provisionsüberschuss steigt um 2,3 % auf 143 Mio. Euro. Der Konzernüberschuss geht allerdings zurück um 1,6 % auf 47,8 Mio. Dies liegt an Investitionen für Wachstum und an neuen Regularien. Nun sind weitere Investitionen in Wachstum geplant.
Herr Holger Hohrein (CFO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:23 min)
Veröffentlicht am 28.10.2014 um 09:49
Anzeige

Börsenradio Märkte am Morgen Di. 28. Okt. 2014 - Bankenstresstest kommt gut an, Ifo-Geschäftsklima "versaut" Stimmung

Die Ergebnisse des Bankenstresstests ließen den DAX am Montagvormittag erst steigen - bis der Ifo-Geschäftsklimaindex dazwischen kam. Hier gab es einen stärkeren Rückgang als erwartet. Auch aus den USA kam kein neuer Schwung. Der DAX musste bis Börsenschluss auf Minus 1 % und 8.903 Punkte. Zum Bankenstresstest Prof. Hans-Werner Sinn und Dr. Marco Bargel. Kaum Bewegung an der Wall Street. Twitter mit mehr Verlust, Deutsche Börse kann zulegen.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:51 min)
Veröffentlicht am 28.10.2014 um 07:00
 
Follow boersenradio on Twitter