Dienstag, 30.08.2016 20:47:31

Die neuesten Beiträge

Anzeige XTB xStation

Börsenradio Schlussbericht Di. 30. Aug. 2016 - DAX kann wieder steigen, Apple muss zahlen, Porr und VTG mit Quartalszahlen

Der Dienstag im DAX machte den schwachen Wochenstart wett. Der DAX kletterte bis Börsenschluss auf 10.658 Punkte mit Plus 1,1 %. Sie hören u.a. Philipp von Breitenbach von XTB und Christian Rommelfanger von SJB und zu den Quartalszahlen VTG Vorstand Dr. Heiko Fischer und Porr Vorstand Karl-Heinz Strauss.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(16:24 min)
Veröffentlicht am 30.08.2016 um 18:11

XTB-Analyse: Zukunft der Notenbankpolitik - Der Streit zwischen Tauben und Falken und wie der Markt darauf reagiert

Auf der Notenbankertreffen in Jackson Hole wurde der Streit zwischen Tauben und Falken besonders deutlich. Wer wird sich durchsetzen? Wie ist die Stimmung? Wie reagiert der Markt?
Herr Philipp von Breitenbach (Sales Spezialist) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:57 min)
Veröffentlicht am 30.08.2016 um 17:02

Porr Halbjahreszahlen 2016 mit Rekordauftragsbestand - "Wenn wir das Ergebnis steigern, erhöhen wir immer die Dividende"

Der Baukonzern Porr zeigt Wachstum in den Halbjahreszahlen 2016: + 13,5 % Auftragsbestand von 5.48 Mrd. Euro. + 13 % Auftragseingang mit 2,56 Mrd. Euro, + 11 % Produktionsleistung mit 1,66 Mrd. und ein Plus beim Vorsteuergewinn von 21,4 Mio. und damit 25 % Plus. Das Periodenergebnis stieg sogar um 50 % auf 16,3 Mio. Euro. Auch im Gesamtjahr soll zugelegt und dann auch die Dividende erhöht werden.
Herr Generaldirektor Ing. Karl-Heinz Strauss (CEO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:09 min)
Veröffentlicht am 30.08.2016 um 15:41
Anzeige

Marktbericht, Di. 30. August 2016 - DAX läuft wie geschmiert, VW streitet nicht mit Südkorea

Beflügelt von guten Vorgaben aus Übersee geht es mit dem DAX am Vormittag aufwärts. Halbjahreszahlen von VTG lassen die Aktie klettern. Apple soll in Irland Steuern zahlen. Volkswagen legt sich nicht mit Südkorea an und verzichtet vorerst auf Rechtsstreit nachdem dort nahezu die komplette Palette nicht zugelassen wird.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(9:37 min)
Veröffentlicht am 30.08.2016 um 13:03

Christian Rommelfanger: Investment in Gold- und Silberminenaktien? "Wir stehen am Beginn eines längeren Zyklus"

Gold und Silber sind im Jahr 2016 gut gelaufen. Dennoch hält Christian Rommelfanger von SJB FondsSkyline an seiner Strategie bei Gold und Silber fest: "Wir sind in einem intakten Zyklus." Vor allem bei Gold- und Silberminenaktien sieht er noch Potenzial. "Wir stehen am Beginn eines längeren Zyklus." Was spricht für Gold und Silber?
Herr Christian Rommelfanger (Teamleiter der Handelsberater, Assistent der Geschäftsleitung) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:59 min)
Veröffentlicht am 30.08.2016 um 12:56

VTG AG 1. Halbjahr 2016: Rückläufiger Umsatz aber starkes Wachstum im Konzernergebnis

Zum Geschäftshalbjahr 2016 vollbrachte der Schienenlogistiker und Güterwaggonvermieter VTG eine seltene Entwicklung: Der Umsatz lag mit 493 Mio. Euro unter dem Vorjahreswert von 512 Mio. Euro. Gleichzeitig stieg das Konzernergebnis von 18,1 auf 26,7 Mio. Euro. CEO Dr. Heiko Fischer erklärt, wie es zu diesen Zahlen kam.
Herr Dr. Heiko Fischer (Vorsitzender des Vorstands) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(10:44 min)
Veröffentlicht am 30.08.2016 um 11:18
Anzeige

Börsenradio Märkte am Morgen Di. 30. Aug. 2016 - auch zu Wochenstart geht es um Jackson Hole, DAX mit Minus

Auch am Montag nach Jackson Hole drehte sich alles um Jackson Hole. Denn der Markt zeigte sich unsicher nach 2 Tagen Nachdenkezeit. Der DAX konnte sein anfangs deutliches Minus bis Börsenschluss etwas wett machen und schloss bei 10.544 Punkten. Geholfen haben dürften US-Konjunkturdaten, bei denen es keine Überraschungen gab und eine freundliche Wall Street.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(13:41 min)
Veröffentlicht am 30.08.2016 um 07:41

euromicron in der GBC-Analyse: "Wir gehen schon im nächsten Jahr von einem signifikanten EBITDA-Anstieg aus"

Die euromicron AG hat in den vergangenen Quartalen einen tiefgreifenden Restrukturierungsprozess durchgeführt. Dieser zeigt sich jetzt allerdings noch nicht in den Zahlen. "So ein Prozess funktioniert eben nicht von heute auf morgen." Dennoch sieht Analyst Felix Gode große Chancen. Dennoch wurde das Kursziel nach unten angepasst. "Entscheidend sind aber die langfristigen Ziele."
Herr Felix Gode (Stellvertretender Chef-Analyst) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:59 min)
Veröffentlicht am 29.08.2016 um 17:27

Dr. Martin Hüfner: Ein Zinsschritt der US-FED in diesem Jahr ist unwahrscheinlich

Wegen Wahlkampf und zu erwartender Fiskalpolitik in den USA geht Volkswirt Dr. Martin Hüfner davon aus, dass die Federal Reserve Bank, die Notenbank der USA, die Leitzinsen unverändert lassen wird. Er geht sogar einen Schritt weiter und erwartet auch keine Änderung in 2017.
Herr Dr. Martin Hüfner (Chief Economist) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(9:02 min)
Veröffentlicht am 29.08.2016 um 16:50
Anzeige

Nach den Turbulenzen aus Q1 - Bastei Lübbe CEO Schierack: "Die Saure-Gurken-Zeit ist vorbei"

"Wir liegen voll im Plan und unseren Erwartungen", sagt Bastei Lübbe CEO Thomas Schierack, "da haben auch die Turbulenzen keinen negativen Einfluss." Damit gemeint sind der Rücktritt des Aufsichtsrats und Neubewertungen von Konsolidierungen in den alten Zahlen durch die KPMG. Q1/ 2016: 28,6 Mio. Euro Umsatz, also knapp 8 Mio. über Vorjahr und ein operativer Verlust von 1 Mio. Euro.
Herr Thomas Schierack (Vorstandvorsitzender) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(12:11 min)
Veröffentlicht am 29.08.2016 um 15:49

Marktbericht, Mo. 29. August 2016 - Markt nach Jackson Hole verunsichert, dünne Meldungslage

Nach zwei Tagen Nachdenkpause zeigt sich der Markt zu Wochenbeginn verunsichert über die gegenläufigen Reden von Janet Yellen und Stanley Fischer. Der deutlich Start wurde bis zum Mittag wieder etwas wettgemacht und die 10.500 Punktemarke wurde zurückgeholt: 10.512 Punkte und -0,7 %. Meldungen kamen unter anderem von VW, der Post und Singulus.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:09 min)
Veröffentlicht am 29.08.2016 um 12:40

Der Fond der Woche: C-QUADRAT Gold & Resources Fund - investieren in Gold und besser performen als der Goldpreis

Der C-QUADRAT Gold & Resources Fund hat über fünf Jahre fünf Sterne von Morningstar erhalten. Der Fond performte besser als der Goldpreis. Ein Grund für uns mit zuständigen dem Fondsmanager Andreas Böger zu sprechen.
Herr Andreas Böger (Fondsmanager) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(10:31 min)
Veröffentlicht am 29.08.2016 um 11:16
Anzeige

Börsenradio Märkte zum Wochenende, gültig bis Mo. 29. Aug 2016 - Yellen belebt den Markt kurz, wenig Neues aus Jackson Hole

Die lange erwartete Rede von Janet Yellen in Jackson Hole brachte nicht all zu viel Neues mit sich. Klar ist nur, dass es wohl bald eine Zinserhöhung geben wird. Der Markt reagierte erleichtert, der DAX stieg moderat auf 10.588 Punkte und Plus 0,6 %. An der Wall Street war der Freudensprung nur kurz,danach rutschten die Kurse wieder in Minus.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(12:08 min)
Veröffentlicht am 29.08.2016 um 07:50

Mit den Halbjahreszahlen aufgehübscht für Immofinanz-Fusion? CA Immo-CFO Nowotny: "Wir sind auch ohne Schminke schön"

Die CA Immobilien Anlagen AG konnte im 1, Halbjahr 2016 zulegen: 19 % mehr Mietergebnis mit 72 Mio. Euro, FFO Plus von 21 % auf 46 Cent je Aktie, 55 % Ergebnisplus auf 99 Mio. Euro und eine attraktive Aufwertung der Immobilien auf insgesamt 3,1 Mrd. Euro. Damit ist CA Immo nun gut gerüstet für die beginnenden Fusionsverhandlungen mit der Immofinanz. Was erwartet CFO Florian Nowotny?
Herr Mag. Florian Nowotny (CFO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:29 min)
Veröffentlicht am 26.08.2016 um 15:22

Einstiegschance im DAX: "Wer bei 10.200 zukauft, hat die Chance, in ein paar Monaten 10 % zu erreichen"

Der DAX ist in den vergangenen Wochen gut gestiegen, hat in der Urlaubszeit allerdings wieder etwas abgebremst. Was ist noch möglich? "Ich habe meine Prognose von 11.200 Punkten nicht geändert." Viele warten auf Rücksetzer als Einstiegschance. Was ist möglich? "Wer bei 10.200 zukauft, hat die Chance, in ein paar Monaten 10 % zu erreichen." Allerdings gibt es auch ein paar Risikofaktoren.
Herr Andreas Hürkamp (Leiter Aktienmarktstrategie) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:05 min)
Veröffentlicht am 26.08.2016 um 14:41
Anzeige

Sanochemia: "Keine chinesische Abfüllbude"

Das österreichische Pharmaunternehmen Sanochemia Pharmazeutika hat in den ersten neun Monaten seines Geschäftsjahres 2015/16 einen Umsatzzuwachs v.a. in seinem Segment "Human" verzeichnet, während die Bereiche Produktion und F&E rückläufig waren. Vorstandsmitglied Dr. Klaus Gerdes spricht im Interview über die Zahlen und die Aussichten des Unternehmens nach dem Vorstandswechsel Ende September.
Herr Dr. Klaus Gerdes (Vorstand für Marketing und Sales / F&E , Investor Relations) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(10:39 min)
Veröffentlicht am 26.08.2016 um 13:46

Marktbericht, Fr. 26. August 2016 - dünner Handel vor Jackson Hole Yellen Rede, GfK-Konsumklima, VW mit Einigung

Der DAX bewegt sich kaum vor der Yellen-Rede in Jackson Hole und hält sich gegen Mittag knapp über 10.500 Punkten. Beachtung fanden der GfK-Konsumklimaindex und eine Einigung bei VW.
Herr Andreas Scholz (Journalist) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:48 min)
Veröffentlicht am 26.08.2016 um 12:33

Themen: Wenig los wegen Urlaubszeit und Jackson Hole - "Wir glauben, dass alle noch im Urlaub sind"

Trends vom Parkett: Wegen Urlaubszeit und der Zurückhaltung vor Jackson Hole war zuletzt wenig los am Parkett. "Wir glauben, dass alle noch im Urlaub sind. Wenn hoffen, dass die zurückkommen und die Marktbewegung wieder zunimmt." Gehandelt wurde neben dem DAX auch Adidas und Öl.
Herr Markus Königer (Spezialist für Derivative Produkte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:44 min)
Veröffentlicht am 26.08.2016 um 11:01
Anzeige

Börsenradio Märkte am Morgen Fr. 26 Aug. 2016 - IfoIndex und Zurückhaltung vor Jackson Hole drücken den DAX, Fielmann mit Zahlen

Ein überraschend schwacher Ifo-Index und die generelle Zurückhaltung vor der Notenbanksitzung in Jackson Hole drücken den DAX auf 10.530 Punkte und -0,9 %. Fielmann mit Zahlen, dazu CFO Georg Alexander Zeiss. Außerdem hören Sie CMC Chefmarktanalyst Jochen Stanzl, Dr. Michael Wolgast, Chefvolkswirt des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes und Pfarrer und Marktexperte Uwe Lang.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(12:04 min)
Veröffentlicht am 26.08.2016 um 07:16

Uwe Lang: Konjunkturdaten, Notenbanken, zittrige Hände - Was ist 2016 drin im DAX? "Ich glaube, dass wir die 12.500 erreichen"

Jackson Hole und der schwache Ifo-Geschäftsklimaindex drücken den DAX. Doch sind diese beiden Ereignisse wirklich relevant oder sind das zittrige Hände? "Ich denke, alle zögern auch, weil der September statistisch schlecht ist." Wie sollte man gerade umgehen mit Ölwerten und Versicherern? Was ist drin im DAX? "Ich glaube, dass wir die 12.500 erreichen."
Herr Pfarrer Uwe Lang (Börsenbrief-Herausgeber) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:28 min)
Veröffentlicht am 25.08.2016 um 16:16

Fielmann-CFO Zeiss: "Wir wollen unserer Marktposition weiter ausbauen" - wo geht das überhaupt noch?

Gesunkene Werbekosten und ein gesteigerter Sonnenbrillenabsatz haben bei Fielmann in Q2 2016 einen Anstieg des Gewinns um 17 % auf 44,6 Mio. Euro gebracht. "Wenn die Kunden vernünftig sind und sich Sonnenbrillen kaufen, dann ist das perfekt." Eine Prognose für das Gesamtjahr gibt es wie immer keine, nur so viel: die Marktposition soll gestärkt werden. Wo ist das überhaupt noch möglich?
Herr Georg Alexander Zeiss (CFO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:14 min)
Veröffentlicht am 25.08.2016 um 15:34
Anzeige

Dr. Michael Wolgast: Kritik an den Notenbanken - "Wir müssen zurück zur Normalität"

Noch vor wenigen Jahren wurde die Politik der Notenbanken, das berühmte "whatever it takes", überall gefeiert. Inzwischen sorgen Fed, EZB und Co eher für Verunsicherung, Investitionszurückhaltung und Negativzinsen. "Die Notenbankpolitik ist inzwischen mehr Fluch als Segen." Dr. Michael Wolgast fordert eine Normalisierung der Geldpolitik. Doch wie könnte so etwas aussehen?
Herr Dr. Michael Wolgast (Chefvolkswirt) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(13:35 min)
Veröffentlicht am 25.08.2016 um 14:54

Marktbericht, Do. 25. August 2016 - Jackson Hole und Ifo-Index schicken DAX ins Minus, HP und Fielmann und RTL mit Zahlen

Vor Jackson Hole ist die Stimmung sowieso zurückhaltend. Als dann ein sehr schlechter Ifo-Geschäftsklimaindex veröffentlicht wurde, rutschte der DAX unter die 10.500 Punktemarke. Er konnte sich bis zum Mittag aber wieder etwas nach oben kämpfen auf 10.533 Punkte und -0,8 %. Zahlen kamen von HP, Fielmann und RTL.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:25 min)
Veröffentlicht am 25.08.2016 um 12:28

Jochen Stanzl: Die Börse vor Jackson Hole - Zurückhaltung wegen Überraschungspotenzial?

Am Freitag steht die Rede von Janet Yellen in Jackson Hole an. Der Markt erwartet eigentlich nichts Neues, befürchtet aber Überraschungspotenzial. "Dann könnte es größere Bewegungen geben, durchaus. Es gibt viele, die diese Lunte gerade riechen." Eine Rolle spielen momentan auch Euro, Öl und Konjunkturdaten. Beginnt im September die Herbst-Rallye?
Herr Jochen Stanzl (Chef Marktanalyst) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:54 min)
Veröffentlicht am 25.08.2016 um 11:04
Anzeige

Börsenradio Märkte am Morgen Do. 25. Aug. 2016 - wenig los vor Jackson Hole, DAX steigt leicht, VW, SBO, Lenzing

Nach schwachem Start drehte der DAX ins Plus: 0,3 % auf 10.623 Punkte. Es war wenig los. Zum einen ist nach wie vor Urlaubszeit, zum anderen warten die Anleger das am Donnerstag beginnende und am Freitag endende Notenbankertreffen in Jackson Hole ab. Die US-Indizes rutschten ins Minus. Sie hören u.a. Robert Halver, Heiko Thieme, SBO-Chef Gerald Grohmann und Lenzing-Chef Dr. Stefan Doboczky.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(11:01 min)
Veröffentlicht am 25.08.2016 um 07:46
 
Follow boersenradio on Twitter


IdeasTV

Heiko Thieme Club


BNP Paribas





25 Jahre ATX