Sonntag, 04.12.2016 17:14:44

Beiträge Oktober 2015

Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige XTB xStation

Adva Q3: neue Rekorde bei Umsatz und Gewinn - "Adva marschiert voran"

Neue Rekorde bei Netzwerkausrüster ADVA Optical Networking SE in Q3 2015: Das Nachsteuerergebnis hat sich auf 8,6 Mio. Euro fast verdoppelt. Auch beim Umsatz neue Rekorde mit 122,3 Mio Euro und Plus 40,4 %. Die Prognose für Q4 liegt zwischen 107 und 117 Mio. Euro Umsatz und ein Proforma-Betriebsergebnis zwischen 6% und 9% vom Umsatz. Offenbar hatte der Markt mehr erwartet, die Aktie muss ins Minus. Aber: "unsere langfristigen Aussichten auf Wachstum bleiben stark."
Herr Brian Protiva (Vorstandsvorsitzender) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:29 min)
Veröffentlicht am 22.10.2015 um 09:22

Börsenradio Märkte am Morgen Do. 22. Okt. 2015 – DAX knackt 10.200, Wall Street mit Minus, Ferrari mit IPO, Daimler mit Zahlen

Der DAX knackte gestern die 10.200. Schlusskurs: 10.238 Punkte und plus 0,9 %. Dennoch war Zurückhaltung vor der EZB-Sitzung am Donnerstag zu spüren. Die Wall Street schloss im Minus. Daimler konnte Umsatz, Absatz und EBIT steigern. Außerdem im Fokus: Ferrari startet mit erstem Kurs von rund 60 Dollar.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(12:41 min)
Veröffentlicht am 21.10.2015 um 18:05

Heiko Thieme über DAX-Marken, die Automobilbranche, Börsengänge und Ferrari

Der DAX kämpft in den vergangenen Tagen mit der Marke von 10.200 bzw. 10.250 Punktemarke. Haben diese Marken wirklich Bedeutung? Wohin geht es mit dem Markt? Außerdem: nach Toyota-Rückruf Finger weg von der Branche weltweit? Ferrari-Börsengang: Ist Ferrari zu teuer? Wie sollte man generell mit IPOs umgehen?
Herr Heiko H. Thieme (Fondsmanager) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:30 min)
Veröffentlicht am 21.10.2015 um 16:28
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Spannung vor der EZB-Sitzung am Donnerstag - "Ich denke, dass die EZB eine ruhige Hand beweisen wird"

Vor der Sitzung der Europäischen Zentralbank am Donnerstag (22.10.2015) sind die Anleger angespannt. Viele erwarten Hinweise auf eine Ausweitung des Ankaufsprogramms QE. Auf der anderen Seite lassen Aussagen von EZB-Präsident Mario Draghi Rückschlüsse darauf zu, dass die EZB mit der Entwicklung von QE durchaus zufrieden ist – und deshalb nicht ausweiten könnte. Was könnte am Donnerstag passieren?
Frau Ann-Katrin Petersen (Vice President Global Capital Markets & Thematic Research) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:30 min)
Veröffentlicht am 21.10.2015 um 14:44

Herr Vorndran sind Aktien wirklich alternativlos?

Gibt es denn wirklich keine Alternative zur Aktie? Was ist mit Immobilien oder Rentenstrategien? Warum ist Herr Vorndran bei Immobilien als Kapitalanlage sehr vorsichtig? (Teil 1)
Herr Philipp Vorndran (Kapitalmarktstratege) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:54 min)
Veröffentlicht am 21.10.2015 um 13:55

Börsenradio Marktbericht, Mi. 21. Okt. 2015 – DAX prallt erneut an 10.200 ab, Post, Südzucker, Zooplus

Der DAX ist am Vormittag erneut an der 10.200 Punktemarke abgeprallt. Die kurzfristig orientierten Anleger gehen Short. Die Deutsche Post ist Gewinner des Tages. Außerdem: Südzucker nach Analystenmeinung top, Zooplus wie "geschnitten Tierfutter".
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:07 min)
Veröffentlicht am 21.10.2015 um 12:35
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Anlagechancen im Land des Drachen?

China ist das einwohnerreichste Land der Erde. China ist ein Land, das für uns Westeuropäer nur schwer nachzuvollziehen ist. Wie mächtig ist China für unsere Weltwirtschaft? Der Shanghai Composite Index wirbelte unsere Börsen im Sommer ordentlich durcheinander. Wo gibt es Anlage-Chancen und -Risiken in China?
Herr Christian Kremer (Experte XTB) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(11:07 min)
Veröffentlicht am 21.10.2015 um 11:59

Der Blick ins Depot des Dividendenexperten von Werner Rehmet

Dividenden tragen zu 40 % am langfristigen Erfolg bei. Macht es Sinn, Dividendenwerte, die Quartalsweise ausschütten, zu bevorzugen? Oder die, die in der Regel nur einmal im Jahr ausschütten? Wann sollte man eine Aktie aus dem Dividendendepot schmeißen? Warum hat Herr Rehmet noch VW drin? (Wiki-DE000LS9GPR4)
Herr Werner W. Rehmet (Chefredakteur) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(11:50 min)
Veröffentlicht am 21.10.2015 um 10:18

20 Jahre Börsentag Hamburg – Die Börsenampel steht auf rot!

Der Börsentag für den Norden eröffnet am 31. Oktober 2015 zum 20sten Mal. Hier können Sie u.a. Fondsmanager Dirk Müller und Robert Halver von der Baader Bank hören. Eine Frage könnte entscheidend sein: Herbst-Rallye oder nicht?
Herr Vladi Krivenkov (Hanseatischer Börsenkreis der Universität zu Hamburg e.V.) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:10 min)
Veröffentlicht am 21.10.2015 um 09:03
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Märkte am Morgen, Mi. 21. Oktober 2015 – DAX prallt an der 10.200 ab, EZB-Sitzung wirft Schatten voraus, SAP, Telekom

Versorger und Telekom an der DAX-Spitze. Die EZB-Sitzung wirft Schatten voraus. Der DAX stoppt seinen Vorschub: -0,16% bei 10.147 Punkten. Adidas und Manz beschließen Schuh-Kooperation. Goldman Sachs setzt die Deutsche Telekom auf ihre "Conviction Buy List". Dow Jones: -0,07% auf 17.217 Punkte. Nasdaq-100: -0,54% auf 4.438 Punkte. Im Interview: Sartorius hebt Prognose, Dirk Müller zu den Versorgern.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(11:10 min)
Veröffentlicht am 21.10.2015 um 07:10

Umfrage: Warum kaufen die Anleger strukturierte Produkte?

Derivateverband: "Für 63 % der Privatanleger in Deutschland sind die zu erwartenden Renditen das ausschlaggebende Kriterium beim Kauf eines Zertifikats." Doch dann geht es um die Depotabsicherung. Der Fall VW macht das wieder ganz deutlich.
Herr Lars Brandau (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(2:28 min)
Veröffentlicht am 20.10.2015 um 15:25

Starkes (skaliertes) Wachstum bei Sarotius – Aktie steigt auf 210 Euro

Zeit für die 3 Monatsbilanz 2015: Der Gewinn sprang um fast 80 % an. Unter dem Strich bleiben damit 31 Mio. Euro in der Kasse. Die Prognose wurde erhöht. Die übernommenen Firmen BioOutsource und Cellca sind in den Zahlen nun dabei. Weitere Übernahmen sind von dem Labor- und Pharmazulieferer Sartorius AG geplant.
Frau Petra Kirchhoff (Vice President Unternehmenskommunikation & Investor Relations) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:19 min)
Veröffentlicht am 20.10.2015 um 13:55
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Börsenradio Marktbericht, Di. 20. Okt. 2015 – EZB bremst DAX?; Telekom gelobt, MANZ macht Schuhe, SAP – kaum Neues

Der DAX dreht vor der 10.200er Marke und rutscht bis zum Mittag runter auf 10.100 Punkte. Grund ist ein veröffentlichter EZB-Bericht, wonach die Kreditvergabe in der Euro-Zone wieder besser läuft. Was macht wohl die EZB am Donnerstag? Weitere Themen: Telekom an der DAX-Spitze, SAP mit hohen Personalkosten, Manz AG kooperiert mit Adidas und macht Schuhe?
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:31 min)
Veröffentlicht am 20.10.2015 um 12:35

Investitionsverhalten deutscher Anleger: Aktien, nein danke?

Goldman Sachs Asset Management hat in Zusammenarbeit mit TNS Infratest das Investitionsverhalten deutscher Anleger erforscht. Das Ergebnis: "Rund 77 % haben ihr Geld weiterhin in Sparbüchern und Tagesgeldkonten investiert, sind jedoch mit dem Ertrag dieser Geldanlage eher unzufrieden oder sogar äußerst unzufrieden (60,4 %). Aktien sind bei den Befragten hingegen vergleichsweise unbeliebt: nur jeder Vierte hält aktuell Aktien oder Aktienfonds."
Herr Markus Weis (Leiter Third Party Distribution) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:50 min)
Veröffentlicht am 20.10.2015 um 10:59

Warum die eigene Psyche so viele Anleger zu Verlierern macht!

"90 % der Leute verlieren, wenn sie selber traden" - warum? Die Börsenlogik ist eine völlig andere Logik. Begibt man sich aber beim Social Trading nicht in ein Herdenverhalten? "10 % gewinnen – die findet man bei Social Trading!" Doppelinterview mit Sarah Brylewski und Stefan Riße.
Frau Sarah Brylewski (Geschäftsführerin) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:12 min)
Veröffentlicht am 20.10.2015 um 09:37
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Tobias Kramer: "Der amerikanische Markt ist überbewertet! Der S&P 500 ist unterhalb der 200-Tage-Linie"

Der Trick mit der 200-Tageslinie: "Mit der Tageslinie als Investmentindikator, sind Sie erfolgreicher, als mit buy and hold, denn ..."
Herr Diplom-Kaufmann (FH) Tobias Kramer (Geschäftsführender Gesellschafter) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:14 min)
Veröffentlicht am 20.10.2015 um 09:10

Märkte am Morgen, Di. 20. Okt. 2015 – DAX hält 10.100, Deutsche Bank räumt auf, Wincor Übernahme +17 %, SAP Prognose

Der DAX versuchte sich an der 10.200 Marke, prallte aber am Mittag ab. DAX: +0,6% bei 10.164 Punkten. John Cryan stellt Deutsche-Bank neu auf +3,7%. Wincor auf Sechs-Monats-Hoch +17 %. In den Interviews u.a. Vermögensverwalter Dirk Müller und Georg Rankers, Chartanalyse mit Thomas May.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(14:46 min)
Veröffentlicht am 20.10.2015 um 07:04

Dirk Müller zur Herbstrallye?, E.ON + RWE und VW, Wirecard und seinem Depot

Warum hat Dirk Müller als einzige deutsche Firma Wirecard im Depot? Warum sind so viele US-Wert im Depot? Weitere Themen: Die Versorger unter Druck, die Rettung von VW. Dirk Müller sieht im DAX derzeit eher eine Bärenrallye, ab 10.600 Punkten würde er seine Meinung ändern.
Herr Dirk Müller (Aktienhändler) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(13:10 min)
Veröffentlicht am 19.10.2015 um 17:23

Börsenradio Marktbericht, Mo. 19. Okt. 2015, starker DAX, EUWAX, Deutsche Bank +3,7%, Wincor +15%, Tele Columbus +3%

Starker Start des DAX, doch am Montagvormittag machte er vor der Widerstandsmarke von 10.200 Punkten halt. Die Anleger in Stuttgart setzten eher auf Calls. Weitere Themen: Aufräumen bei der Deutschen Bank, Wincor plant Fusion mit US-Konzern Diebold und Tele Columbus plant Kapitalerhöhung zu 5,40 Euro.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:09 min)
Veröffentlicht am 19.10.2015 um 12:34

Technische Analyse Deutsche Bank nach Umbau - Thomas May: Widerstand bei 27,03 Euro, Ziel 28,30 und dann 29 Euro

"Die Aussichten sind klar bullish!" Der Deutsche Bank-Chef John Cryan hat am Sonntag einen Umbau der Führungsstruktur des Geldhauses bekannt gegeben, ist das eine Chance fürs Depot?
Herr Thomas May (Chefredaktion) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(3:30 min)
Veröffentlicht am 19.10.2015 um 11:19

Herr Rankers, sind Deutsche Bank, E.ON, RWE und VW wieder ein Fall fürs Depot?

Deutsche Bank-Chef John Cryan räumt auf, und hat am Sonntag einen Umbau der Führungsstruktur der Bank bekannt gegeben. Ab wann könnte man sich die Deutsche Bank, E.ON, RWE und VW wieder ins Depot legen? Weitere Themen: Rohstoffe und was sind die Argumente für eine Herbstrallye?
Herr Georg Rankers (Dipl. Betriebswirt, Finanzberater des Jahres 2009) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(12:11 min)
Veröffentlicht am 19.10.2015 um 10:28

Eisbär: "Die Versorger sind ein Kauf!" - Eisbär-Lebensweisheit: "Man muss ruhig bleiben – wie im Faust!"

Im Eisbär steckt die Lebenserfahrung von Erich Schmidt. Ist RWE eine Aktie mit Staatsgarantie? "Wir kennen die Leerverkaufsindustrie bei uns nicht, siehe z.B. bei Klöckner und Co." Wir werden ein neues QE von Draghi bekommen. (Teil 2)
Herr Eisbär Erich Schmidt (Fundamental- und Chartanalyse) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:21 min)
Veröffentlicht am 19.10.2015 um 09:13

Märkte am Morgen Mo. 19. Okt. 2015 – DAX übt Rallye?– Dow 3. Woche im Plus - Umbau bei der D. Bank

Noch hat der DAX den charttechnischen Ausbruch für eine Jahresendrallye nicht geschafft. Er schloss bei +0,39% bei 10.104 Punkten. Euro weiter angeschlagen, Goldpreis vor Ausbruch? Dow: 17.215 Punkte +0,43%. In den Interviews u.a. Q3-Zahlen von BB Biotech, Ata Sahin vom Parkett und Eugen Weinberg von der Commerzbank.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(13:11 min)
Veröffentlicht am 19.10.2015 um 06:15

Otto Wiesmann: "Der beste Zeitpunkt Heizöl zu kaufen ist Anfang Januar!"

Die Ölpreise sind am Freitag leicht gestiegen. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Dezember kostete am Morgen 50,09 US-Dollar. Interessanterweise sind die Heizölpreise im Sommer nicht immer günstig, ...
Herr Otto Wiesmann (Terminhändler für Öl) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:14 min)
Veröffentlicht am 16.10.2015 um 16:17

E.Weinberg: Gold wird Ausbruch über 1.200 USD schaffen, Öl-Preis-Nachfrage legt zu, Glencore dreht bei Industriemetall-Preisen

"Der Goldpreis wird den Ausbruch über 1.200 USD schaffen". Der Goldpreis ist auf ein Drei-Monats-Hoch gestiegen. Warten auf die Fed ist ja fast schon wie "Warten auf Godot". "Das Warten ist wie bei einer Sprungfeder!" Weitere Themen: Warum steigen die Ölpreise? "Die Nachfrage sollte zulegen". Glencore: "Klar ist, die Anzahl der Milliardäre, die bei Glencore arbeiten, haben sich im vergangenen Jahr reduziert."
Herr Eugen Weinberg (Leiter Rohstoffanalyse) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(12:35 min)
Veröffentlicht am 16.10.2015 um 15:50
 
Follow boersenradio on Twitter


IdeasTV

Heiko Thieme Club


BNP Paribas





25 Jahre ATX