Sonntag, 24.07.2016 01:08:05

Beiträge August 2015

Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige XTB xStation

Lenzing Halbjahreszahlen 2015: Gewinn verdreifacht - Chancen in China?

Bei Faserhersteller Lenzing AG hat sich die Lage gebessert: 6,2 % mehr Umsatz mit 955,4 Mio Euro und noch wichtiger: Der Gewinn hat sich auf 51,6 Mio Euro verdreifacht. Grund sind Peisanstiege unter anderem weil es in China eine Konsolidierung aus Umweltgründen gibt. Welche Chancen hat Lenzing jetzt?
Herr Dr. Stefan Doboczky (CEO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:28 min)
Veröffentlicht am 25.08.2015 um 17:59

Rosenbauer: Arabien und Asien sollen den Umsatz der Zukunft bringen – auch China?

Der Umsatz von Feuerwehrausrüstungshersteller Rosenbauer konnte im 1. Halbjahr um 14 % auf 416,9 Mio. Euro zulegen. Auch das Periodenergebnis ist gestiegen, 3 % Plus auf 15,9 Mio. Vor allem der arabische Raum und Asien liefen gut. Hier sollen auch die Umsätze der Zukunft herkommen.
Frau Gerda Königstorfer (Investor Relations) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:25 min)
Veröffentlicht am 25.08.2015 um 17:32

Folker Hellmeyer: "Wir haben eine vollkommen undifferenzierte Reaktion auf das Problem China an den Märkten gesehen"

Nach dem China-Crash erholen sich die Märkte am Dienstag wieder. Was trägt dazu bei? Ist das eine Gegenbewegung des Marktes, Schnäppchenjäger oder eine Reaktion auf die Maßnahmen der chinesischen Zentralbank? Gibt es echten Grund zur Sorge? Welche Bedeutung hat dabei die Zinswendendiskussion in den USA?
Herr Folker Hellmeyer (Chefanalyst) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:28 min)
Veröffentlicht am 25.08.2015 um 15:45
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

C-Quadrat: weltweite Kurskorrektur - "Ich finde es fast erlösend, dass es die Korrektur gab"

C-Quadrat konnte im 1. Halbjahr 2015 den Gewinn um 152 % auf 18,6 Mio. Euro steigern. In Q2 gab es allerdings niedrigere Performance-Fees. "Wir haben ein erfolgreiches Halbjahr gehabt." Nun soll die Kostenbasis weiter gesenkt werden, um auch wenn die Börsen schlecht laufen, gut positioniert zu sein. "Abgrechnet wird am Jahresende."
Herr Mag. Andreas Wimmer (Vorstand) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:59 min)
Veröffentlicht am 25.08.2015 um 14:22

Börsenradio DAX-EUWAX-Update Di. 25. August 2014 – DAX erholt sich nach Black Monday, alle Werte im Plus

Der DAX kann sich nach dem China-Crash am Montag erholen und klettert bis zum Mittag auf 9.936 Punkte und Plus 2,9 %. Kurz nach dem Interview überstieg er sogar wieder die 10.000 Punktemarke. Alle DAX-Werte notieren im Plus. Gewinner des Tages ist K+S nach Übernahmegerüchten rund um Monsanto und Syngenta.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:07 min)
Veröffentlicht am 25.08.2015 um 12:43

Börsenradio Märkte am Morgen Di. 25. August 2015 – Börsen im Crashmodus? China sorgt weltweit für Panik

China sorgt an den Märkten für Panik: alle Börsen weltweit schmieren ab. Ist das schon ein Crash? Dazu Robert Halver und Chrisian Kremer. Der DAX rasselt ganze 4,7 % auf 9.648 Punkte. Alle DAX-Werte müssen in den roten Bereich. Late DAX legt allerdings wieder zu. Der Dow Jones verlor 3,6 % auf 15.871 Punkte.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:12 min)
Veröffentlicht am 25.08.2015 um 07:25
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Immobilienkredite: Bessere Verzinsung von alten Krediten mit der IG Widerruf?

Die IG Widerruf hilft unter anderem beim Widerrufjoker. Dabei geht es vor allem um das Rücktrittsrecht bei privaten Krediten, vor allem Immobilienfinanzierung und im Speziellen bei Verträgen aus dem Zeitraum 2002 bis 2011. Hier gibt es ein Widerrufsrecht, das nach wie vor gilt. Wie funktioniert das? Was können Sie tun?
Herr Roland Klaus (Sprecher) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:38 min)
Veröffentlicht am 24.08.2015 um 17:44

Christian Kremer: Börsenpanik "bis zu einem gewissen Maß gerechtfertigt"?

Die Börsen rauschen nach unten. "Das der Werteverfall so stark ausfällt, damit habe ich nicht gerechnet." China ist der Hauptgrund, aber auch Unsicherheiten in Russland, Griechenland und den USA mit der Federal Reserve spielen eine Rolle. "Morgen wird man den Kopfschmerzmontag vergessen wollen, aber vorsicht: die Fragezeichen sind dann noch nicht weg."
Herr Christian Kremer (Experte XTB) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:34 min)
Veröffentlicht am 24.08.2015 um 15:45

Greiffenberger Q2: „Die Aufholjagd ist angelaufen“ - Bleibt Gewinn im Gesamtjahr?

Im 1. Halbjahr liegt der Umsatz mit 74,4 Mio. Euro unter dem Vorjahr. Schaut man sich Q2 isoliert an, dann sehen wir 4,9 % Umsatzplus gegenüber dem Vorjahr. Ist damit die Aufholjagd angelaufen? Das EBIT lag mit 0,7 Mio Euro auf Vorjahresniveau. Aus weniger Umsatz wurde also mehr EBIT gemacht. Die 11 Cent Verlust je Aktie unter dem Strich sind mehr als die 16 Cent vor einem Jahr. Bleibt unter dem Strich ein Gewinn?
Herr Stefan Greiffenberger (Alleinvorstand) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:56 min)
Veröffentlicht am 24.08.2015 um 13:06
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Börsenradio DAX-EUWAX-Update Mo. 24. August 2014 – Crash? Panik? Korrektur? Überall Minus

Crash im DAX? Der DAX rutscht beinahe auf das Niveau von Beginn das Jahres. Fast 4 % Minus, bis Mittag bleiben davon 2,5 % Minus. Alle blicken auf China. Die Anleger an der Euwax handeln allerdings wieder mutiger. Gewinner gibt es keine im DAX. Auch der Ölpreis fällt.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:58 min)
Veröffentlicht am 24.08.2015 um 12:30

Robert Halver: Kopfkino sorgt für Börsencrash - "Sollte China kollabieren, wäre die Lehman-Pleite ein Kindergeburtstag"

USA, China, Japan, Europa, überall sinken die Börsen. Ist das schon ein Crash? "Wenn man von der Definition ausgeht, ist das ein Crash." Wie schlimm steht es denn um China bzw. die Weltwirtschaft. "Das ist das Kopfkino, das uns hier Probleme verursacht." Einstiegschance oder Verkaufen? Was sollte der Anleger nun tun?
Herr Dipl.-Kfm. Robert Halver (Leiter Kapitalmarktanalyse) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:55 min)
Veröffentlicht am 24.08.2015 um 11:44

Börsenradio Märkte am Morgen Mo. 24. August 2015 – Korrekturmodus!! China lässt besorgte Börsen sinken

Der DAX sinkt zum Wochenschluss weit ins Minus und beendete den Tag am Tagestiefpunkt mit Minus 3 % und 10.125 Punkten. Größter Sorgenfaktor ist noch immer China. Auch die Wall Street gerät in den Minussog. Sie hören Sophia Wurm, Dr. Martin Hüfner, Markus Königer und den Vorstand von Paragon.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(11:11 min)
Veröffentlicht am 24.08.2015 um 07:20
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Dr. Martin Hüfner: China-Sorge übertrieben? Gefahr durch Fed-Zinsanhebung? Bringt Korrektur Einstiegskurse?

Griechenland kommt wieder ins Gespräch, die Zinswendendiskussion verschwindet nicht, China übertönt sowieso alles. Wie schlimm sind diese Themen wirklich? Die Börsen korrigieren deutlich. Sind das bereits Kaufkurse, oder sollte man lieber noch etwas abwarten?
Herr Dr. Martin Hüfner (Chief Economist) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(12:24 min)
Veröffentlicht am 21.08.2015 um 17:19

Börsenradio DAX-EUWAX-Update Fr. 21. August 2014 – China belastet weiter, DAX macht Tagesverluste wett

Erneut schlechte Konjunkturdaten aus China lassen den DAX weiter fallen. Gute Einkaufsmanagerindizes aus Deutschland und dem Euroraum sorgten aber für eine Gegenbewegung und ließen ihn die Tagesverluste wieder wett machen bis auf 10.417 Punkte und Minus 0,2 % gegen Mittag. Außerdem im Fokus: der Euro steigt auf den höchsten Stand seit 2 Monaten.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:33 min)
Veröffentlicht am 21.08.2015 um 12:32

Paragon-Vorstand Frers über Investitionen und die Märkte China und Mexiko – Was bringt die Zukunft?

Die Investitionen der Vergangenheit zahlen sich aus. "Es ist eine Binsenweisheit, dass man Erfolge nur haben kann, wenn man davor investiert." In China soll das Risiko reduziert werden. Wie groß ist die Sorge? Ist Mexiko trotz des neuen Werks in Texas ein Thema? (Teil 2)
Herr Klaus Dieter Frers (Vorstand) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:31 min)
Veröffentlicht am 21.08.2015 um 12:07
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Themen: Jetzt geht es rund am Parkett – DAX, Öl, China und Griechenland sorgen für Unsicherheit

Trends vom Parkett: Die Woche war turbulent und brachte viele Themen auf den Tisch: DAX in der Korrektur, Sorgen um China, Ölpreis im freien Fall. Nun kommt auch Griechenland zurück in die Diskussion. Gehandelt wird vor allem der DAX. „Es ist Unsicherheit da und das sieht man an den Kursen.“
Herr Markus Königer (Spezialist für Derivative Produkte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:51 min)
Veröffentlicht am 21.08.2015 um 10:43

Sophia Wurm: DAX, China und USA im Korrekturmodus – welche Rolle spielt die 200-Tage-Linie?

DAX, China und USA sind im Korrekturmodus. MDAX und TecDAX können noch dagegen halten. Was muss man an den Börsen in Deutschland, China, USA nun beachten? "Wir sind der Meinung, dass man in Europa weiterhin die besseren Karten hat."
Frau Sophia Wurm (Technische Analystin) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(4:57 min)
Veröffentlicht am 21.08.2015 um 09:28

Börsenradio Märkte am Morgen Fr. 21. August 2015 – DAX weiter im Korrekturmodus, -2,3 %

Eine ganze Gemengelage an Einflussfaktoren wirkt auf den Markt: Korrektur, Zinsanhebung, China, 200-Tage-Linie, Ölpreis, Währungen, Weltkonjunktur, Griechenland. Das alles sorgte für erneut rote Kurse: der DAX verlor 2,3 % auf 10.432 Punkte.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(11:49 min)
Veröffentlicht am 21.08.2015 um 07:15

Paragon: "Wir wachsen schneller als der Markt und gehen davon aus, dass das auch in Zukunft so sein wird"

Der Automobilzulieferer Paragon konnte im ersten Halbjahr 2015 18,2 % mehr Umsatz mit 44,6 Mio. Euro erzielen. Die EBIT-Marge wurde auf 8,5 % mehr als verdoppelt, das EBIT stieg um 155,7 % auf 3,8 Mio. Unter dem Strich blieb mit 1,9 Mio. sogar das Fünffache des Vorjahres. Eindrucksvolle Steigerungsraten, wie war das möglich?
Herr Klaus Dieter Frers (Vorstand) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:45 min)
Veröffentlicht am 20.08.2015 um 17:25

Bodenbildung = Einstiegskurse: Wie steht es um DAX, US- und Chinabörsen?

Der DAX ist weiterhin im Korrekturmodus. Ist der Boden bald erreicht? In den USA hat das Fed-Protokoll keine neuen Impulse gebracht und auch dort geht es wieter abwärts. Und in China fallen die Börsen trotz Maßnahmen der Zeintralbank immer weiter. Sind das bereits Einstiegskurse?
Herr Wolfgang Juds (Geschäftsführer) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:10 min)
Veröffentlicht am 20.08.2015 um 15:46

SBO: Ölpreisverfall macht sich bemerkbar – bleibt 2015 Gewinn? "Dazu kann ich mich noch nicht auslassen"

Der Ölpreisverfall macht sich bei Schoeller-Bleckmann deutlich bemerkbar: Der Umsatz sank um 18,9 % auf 186,9 Mio Euro. Beim Gewinn sieht man das noch deutlicher: Es gibt nämlich keinen. 0 Euro nach 30,3 Mio im Vorjahr. Grund ist aber auch ein bilanzieller Sondereffekt. Bleibt denn im Gesamtjahr ein Gewinn? "Dazu kann ich mich noch nicht auslassen."
Herr Gerald Grohmann (Vorsitzender des Vorstandes und CEO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:05 min)
Veröffentlicht am 20.08.2015 um 14:36

Peach Property: Wertsteigerungen und Opportunitäten nutzen – Was ist 2015 drin?

Die Peach Property Group will wachsen. Zuletzt kamen 636 Wohnungen in NRW hinzu, die nun saniert werden sollen. Die Mieteinnahmen konnten im 1. Halbjahr um 9 % gesteigert werden auf 4,2 Mio CHF, Personal und Betriebsausgaben wurden eingespart und dennoch ist der Gewinn auf 3,3 Mio Euro nach 4,4 Mio gesunken. Wie viel Franken steckt da drin?
Herr Dr. Marcel Kucher (CEO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:47 min)
Veröffentlicht am 20.08.2015 um 13:28

Börsenradio DAX-EUWAX-Update Do. 20. August 2014 – DAX weiter rot, Einflüsse: Fed, China, 200-Tage-Linie, Konjunktur, Öl, Euro

Der DAX verliert weiter. Bis zum Mittag musste er auf 10.594 Punkte und Minus 0,8 %. Damit ist er bereits 15 % vom Allzeithoch entfernt. Aktuelle Einflussfaktoren sind unter anderem: Fed, China, 200-Tage-Linie, Konjunktur, Öl, Euro. Gewinner gibt es nur wenige.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:53 min)
Veröffentlicht am 20.08.2015 um 12:27

Börsenradio Märkte am Morgen Do. 19. August 2015 – China drückt den DAX unter die 200-Tage-Linie

China verdirbt erneut die Laune. Der DAX wird bis weit unter die 200-Tage-Linie gedrückt und stürzt 2,1 % ab auf 10.682 Punkte. Dazu hören Sie Heiko Thieme. Der Dow Jones schloss 0,9 % tiefer bei 17.349 Punkten. Auch ein bisschen Berichtssaison gab es noch. Unter anderem mit den Immobilienunternehmen Deutsche Annington und Grand City Properties.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(12:51 min)
Veröffentlicht am 19.08.2015 um 18:00

Grand City Properties: Konsolidierung im Immobilienmarkt - „Wir sind kein Konsolidierungs-Player“

Der Immobilienmarkt ist umkämpft. Grand City Properties will aber nicht zukaufen nur um zu wachsen. "Wir sind kein Konsolidierungs-Player." Dennoch wurde im ersten Halbjahr deutlich zugelegt: 66.000 Einheiten hat Grand City, Anfang des Jahres waren es noch 43.000. Auch die Zahlen aus dem ersten Halbjahr 2015 waren gut: 61 % mehr FFO mit 55 Mio Euro.
Herr Christian Windfuhr (Vorstand) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:09 min)
Veröffentlicht am 19.08.2015 um 17:51
 
Follow boersenradio on Twitter


IdeasTV

Heiko Thieme Club


BNP Paribas





25 Jahre ATX