Sonntag, 25.09.2016 03:57:38

Ölpreis belastet - Wie geht es weiter bei SBO? "Es ist ein bisschen wie Fahren im Nebel"

Anzeige XTB xStation

Die Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment AG bekommt die Ölpreisschwäche stark zu spüren: nach 9 Monaten 2015 bleibt Verlust nach Steuern von 13 Cent je Aktie. Operativ bleibt ein Plus von 16,5 Mio. Euro, was 77,1 % weniger sind als im Vorjahr. SBO ist aber finanziell gut aufgestellt und hat früh gegengesteuert. Wie geht es nun weiter? "Ich zitiere da die CEOs meiner größten Kunden: Wir managen unser Unternehmen gerade von Quartal zu Quartal."

Weitere besprochene Wertpapiere:

WKN Bezeichnung
907391 SCHOELLER-BLECKMANN AG
SCHOELLER-BLECKMANN AG

SCHOELLER-BLECKMANN AG
WKN: 907391
Kürzel:
Ölfeldausrüster aus Österreich
Herr Gerald Grohmann (Vorsitzender des Vorstandes und CEO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A.
Veröffentlicht am 26.11.2015 um 14:24
Unsere Audiobeiträge sind nur noch registrierten Benutzern zugänglich.
Die Anmeldung ist kostenlos. Alles, was Sie dazu benötigen, ist eine gültige E-Mail-Adresse und 2 Minuten Zeit.
Weitere Beiträge zu / mit:
Feedback zu diesem Beitrag

Anzeige
 
Follow boersenradio on Twitter


IdeasTV

Heiko Thieme Club


BNP Paribas





25 Jahre ATX